Zentrum der Gesundheit
  • Süsskartoffel-Curry
20 Mai 2022

Süsskartoffel-Curry - ayurvedisch

Dieses Süsskartoffel-Curry ist sehr aromatisch und fein-würzig im Geschmack – einfach köstlich! Und da es ganz leicht und in nur 30 Minuten zubereitet ist, solltest du es unbedingt testen.

Autor: Lucia

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für das Süsskartoffel-Curry

  • 350 g Kichererbsen, aus dem Glas (netto 220 g) – abgiessen, abspülen und abtropfen lassen
  • 300 g Süsskartoffeln – schälen und in 1-cm-Würfel schneiden
  • 300 g Fenchel – vierteln und in 5-mm-Streifen schneiden

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 450 ml Gemüsebrühe
  • 120 ml Sojasahne
  • 2 TL Ghee (alternativ Kokosöl) – Ghee selbermachen
  • 1 Bio-Zitrone – davon ½ EL Saft + ½ TL Abrieb
  • 1 TL Kartoffelstärke – mit 2 EL Wasser anrühren
  • 1 Stk. Sternanis
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 TL Currypulver, indisch
  • 1 TL schwarze Senfsamen
  • ¼ TL Kurkumapulver
  • 1 Prise Zimtpulver
  • 2 EL grob gehackter Koriander
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 673 kcal
Kohlenhydrate 86 g
Eiweiss 22 g
Fett 25 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 15 Minuten

1. Schritt

Die Zutaten vorbereiten.

2. Schritt

2 TL Ghee in einer Pfanne erhitzen und 1 TL Senfsamen zusammen mit den Süsskartoffelwürfeln ca. 2 Min. anbraten. Dann die Fenchelstreifen dazugeben und 1 Min. mitbraten.

Mit 2 TL Curry, ¼ TL Kurkuma und 1 Prise Zimt bestäuben, verrühren und mit 450 ml Gemüsebrühe ablöschen. 1 Sternanis, 1 Lorbeerblatt sowie etwas Salz und Pfeffer dazugeben, einmal aufkochen und 5 Min. köcheln lassen. Dann die abgetropften Kichererbsen unterheben 5 Min. mitköcheln.

3. Schritt

Den Sternanis und das Lorbeerblatt entfernen. Dann 120 ml Sojasahne, ½ EL Zitronensaft, ½ TL Abrieb und die angerührte Stärke einrühren. Nochmals aufkochen, leicht eindicken lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Süsskartoffel-Curry auf zwei Teller verteilen und mit gehacktem Koriander bestreut servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit