Zentrum der Gesundheit
  • Herbstliches Allerlei in einer braunen Schale serviert

Herbstliches Allerlei mit Rosenkohl und Maronen

Für dieses wundervolle Herbstgericht haben wir das Gemüse und die Pilze in der Pfanne gegart, mit feinen asiatischen Gewürzen abgeschmeckt und in einer leicht cremigen Sauce serviert. Schnell, einfach und mega lecker – daher unbedingt testen.

Autor: Lucia,Ben
39 likes
15 September 2021

Zutaten für 2 Portionen

Für das herbstliche Allerlei

  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 5 Aprikosen, getrocknet – vierteln
  • 50 ml Apfelsaft
  • 400 g Rosenkohl – äussere Blätter entfernen; die Röschen am Strunk kreuzweise einschneiden
  • 100 g Karotten – schälen und in 5-mm-Scheiben schneiden
  • 2 EL Olivenöl, hitzebeständig
  • 50 g braune Champignons – vierteln
  • 2 Schalotten – schälen, halbieren und fein würfeln
  • 1 EL geriebener Ingwer
  • 100 g Maronen, gekocht
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 TL Currypulver
  • ½ TL Korianderpulver
  • 1 Prise Muskatnusspulver
  • 100 ml Hafersahne
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 471 kcal
Kohlenhydrate 37 g
Eiweiss 14 g
Fett 28 g
ANZEIGE

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 20 Minuten

1. Schritt

Als Erstes die Zutaten vorbereiten.

2. Schritt

Dann 500 ml Gemüsebrühe in einem Topf aufkochen lassen; in der Zwischenzeit die geviertelten Aprikosen in 50 ml Apfelsaft 10 Min. einweichen.

3. Schritt

Den Rosenkohl in der kochenden Gemüsebrühe 3 Min. kochen, dann die Karottenscheiben dazugeben und 2 Min. mitkochen. Beides über einem Sieb abgiessen und beiseitestellen.

4. Schritt

Eine Pfanne mit 2 EL Olivenöl erhitzen und die Champignons, die Schalotten und 1 EL Ingwer ca. 2 Min. andünsten. Die Maronen und die eingeweichten Aprikosen, inkl. dem Apfelsaft, dazugeben, gut verrühren und 1 - 2 Min. köcheln lassen.

5. Schritt

Dann den Rosenkohl und die Karotten ebenfalls in die Pfanne geben und mit 1 EL Tamari, 1 TL Curry, ½ TL Koriander und 1 Prise Muskat würzen. 100 ml Hafersahne angiessen, nochmals aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6. Schritt

Das herbstliche Allerlei auf zwei Tellern anrichten und geniessen.

ANZEIGE