Zentrum der Gesundheit
  • Blattspinat mit Quinoa und Pilzen
05 Juni 2022

Blattspinat mit Quinoa und Pilzen

Für dieses Rezept haben wir die Quinoa mit einem fein-cremigen, sehr aromatischen Spinat angerichtet und mit gebratenen Kräuterseitlingen getoppt serviert – schnell, einfach und sehr lecker!

Autor: Lucia

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Quinoa und die Pilze

  • 150 g Quinoa, weiss – gründlich waschen
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 150 g Kräuterseitlinge – in Scheiben schneiden
  • ½ EL Butter, vegan
  • 1 EL Tamari (Sojasauce) – mit 1 EL Wasser mischen
  • 1 EL Weisswein, vegan

Für den Blattspinat

  • ½ EL Butter, vegan
  • 50 g Zwiebeln – fein würfeln
  • 1 Knoblauchzehe – fein hacken
  • 50 ml Weisswein, vegan
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Räuchersalz
  • 2 Msp. Muskatnusspulver
  • 300 ml Hafermilch
  • 2 TL Kartoffelstärke – mit 2 EL Wasser anrühren
  • 500 g Blattspinat, TK – auftauen und kräftig auspressen
  • 2 EL Mandelblättchen – fettfrei rösten
Nährwerte pro Portion
Kalorien 499 kcal
Kohlenhydrate 49 g
Eiweiss 16 g
Fett 25 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Koch-/Backzeit 20 Minuten

1. Schritt

Als Erstes die Zutaten vorbereiten. Dann 150 g Quinoa zusammen mit 300 ml Gemüsebrühe in einen Topf geben, einen Deckel auflegen und aufkochen. Ab dem Siedepunkt die Hitze reduzieren und ca. 15 Min. köcheln. Anschliessend vom Herd nehmen und 5 Min. quellen lassen; ggf. über einem Sieb abgiessen. Danach mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2. Schritt

Währenddessen eine Pfanne mit ½ EL Butter erhitzen und die Zwiebeln ca. 3 Min. dünsten. Danach den Knoblauch dazugeben, kurz mitdünsten und mit 50 ml Weisswein sowie 150 ml Gemüsebrühe ablöschen. Dann aufkochen, 1 TL Räuchersalz und 2 Msp. Muskat dazugeben und 3 Min. köcheln lassen. 300 ml Hafermilch einrühren, erneut aufkochen lassen und mit der angerührten Stärke abbinden. Schliesslich den Spinat unterheben, 2 Min. erwärmen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Schritt

Zeitgleich eine weitere Pfanne mit ½ EL Butter erhitzen und die Kräuterseitlinge ca. 4 Min. anbraten. Mit der Tamari-Wasser-Mischung und 1 EL Weisswein ablöschen, die Flüssigkeit kurz verdampfen lassen und die Pfanne vom Herd nehmen.

4. Schritt

Die Quinoa anrichten, den cremigen Spinat und die Kräuterseitlinge darauf verteilen und mit den gerösteten Mandelblättchen bestreut servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit