Zentrum der Gesundheit
  • Blumenkohl auf einem weissen Teller serviert
15 September 2021

Blumenkohl und Rosenkohl mit Räuchertofu

Dieses einfache, gesunde und mild-würzig abgeschmeckte Gemüsegericht aus Blumenkohl, Rosenkohl und Räuchertofu schmeckt hervorragend und ist in nur 30 Minuten servierbereit.

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für das Gemüse und den Tofu

  • 1 Blumenkohl (ca. 400 g) – waschen und in kleine Röschen teilen
  • 200 g Rosenkohl, TK – auftauen und halbieren
  • 200 g Räuchertofu – in kleine Würfel schneiden
  • 50 g Rosinen
  • 50 g Pinienkerne – fettfrei rösten

  • 3 EL Erdnussöl, hitzebeständig
  • 1 Msp. Safran
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 515 kcal
Kohlenhydrate 26 g
Eiweiss 23 g
Fett 33 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 15 Minuten

1. Schritt

Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und salzen; eine Schüssel mit Eiswasser und einen Teller mit Küchenpapier bereitstellen.

2. Schritt

Den Blumenkohl ins kochende Wasser geben und 2 Min. blanchieren. Dann mit einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen, sofort ins Eiswasser legen, herausnehmen und über einem Sieb abtropfen lassen. Diesen Vorgang mit dem Rosenkohl wiederholen.

3. Schritt

1 EL Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen, den Tofu 2 - 3 Min. goldbraun braten und zum Abtropfen auf den mit Küchenpapier ausgelegten Teller legen.

4. Schritt

Das restliche Öl in der Pfanne erhitzen und den Blumenkohl zusammen mit dem Rosenkohl 3 - 4 Min. anbraten. Dann mit Safran bestäuben, alles gut vermengen und weitere 3 Min. braten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5. Schritt

Den Blumenkohl und den Rosenkohl in eine Schüssel geben, den Tofu und die Rosinen unterheben und mit den Pinienkernen bestreut servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit