Zentrum der Gesundheit
  • Kohlrouladen
30 März 2022

Kohlrouladen mit Dinkel-Tofu-Füllung

Diese veganen Kohlrouladen haben wir mit einer pikanten Füllung aus Tofubröseln und Dinkelschrot zubereitet und in einer würzigen Sauce serviert. Selbst Nicht-Veganer waren von dem köstlichen Geschmack dieser Rouladen begeistert – überzeuge dich selbst.

Autor: Lucia,Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 4 Rouladen

Für die Kohlrouladen

  • 700 g Weisskohl
  • 4 EL Erdnussöl, hitzebeständig
  • 100 g Zwiebeln – in kleine Würfel schneiden
  • 150 g Dinkel, grob geschrotet
  • 350 ml + 500 ml kräftige Gemüsebrühe
  • 150 g Tofu Natur – mit einer Gabel zerbröseln
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 1 TL Korianderpulverpulver
  • Cayennepfeffer (alternativ Chilipulver)
  • 20 g Petersilie – fein hacken
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Bio-Maisstärke – mit 1 EL Wasser verrühren
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 EL Edelhefeflocken
Nährwerte pro Portion
Kalorien 239 kcal
Kohlenhydrate 16 g
Eiweiss 13 g
Fett 13 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 40 Minuten
Koch-/Backzeit 50 Minuten

1. Schritt

Als Erstes alle Zutaten vorbereiten.

2. Schritt

Dann den ganzen Weisskohl in einen Topf mit Wasser geben, aufkochen und 5 Min. kochen lassen (dadurch lösen sich die Blätter leichter). Mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben, 12 - 14 Blätter abnehmen (je nach Grösse) und den Strunk der Blätter herausschneiden. Vom restlichen Weisskohl 100 g hacken und beiseitestellen.

3. Schritt

Das Wasser erneut aufkochen und die Blätter 5 Min. blanchieren; über einem Sieb abgiessen und abtropfen lassen.

4. Schritt

Für die Füllung den Topf mit 2 EL Erdnussöl erhitzen und die Zwiebeln glasig andünsten. Dann den Dinkelschrot dazugeben, kurz mitdünsten und mit 350 ml Gemüsebrühe ablöschen. 15 - 20 Min. abgedeckt leicht köcheln lassen, dann vom Herd nehmen und weitere 5 Min. quellen lassen. Zum Abkühlen in eine Schüssel geben.

5. Schritt

Die Tofubrösel mit Salz, Pfeffer, 1 TL Koriander und Cayenne gut würzen, ca. ¾ der gehackten Petersilie unterheben und zum Dinkelschrot in die Schüssel geben. Alles gut vermengen und noch einmal würzig abschmecken.

6. Schritt

Sobald die Füllung so weit abgekühlt ist, dass sie mit den Fingern geformt werden kann, werden die Weisskohlblätter damit gefüllt, zu Rouladen geformt und mit Garn gewickelt oder einem Spiess zusammengehalten.

7. Schritt

Dann 2 EL Erdnussöl in einer breiten, hohen Pfanne erhitzen und die Rouladen von beiden Seiten scharf anbraten. Den gehackten Weisskohl dazugeben, mit 500 ml Gemüsebrühe ablöschen, 1 EL Tomatenmark einrühren und abgedeckt noch einmal 10 Min. ganz leicht köcheln lassen.

8. Schritt

Die Rouladen kurz aus der Pfanne nehmen und das Garn, bzw. den Spiess, entfernen. Dann den Gemüsesud noch einmal kurz aufkochen lassen, die angerührte Stärke dazugeben und den Sud damit andicken. Die Sauce mit 1 EL Tamari, 1 EL Hefeflocken, Salz, Pfeffer, und ggf. Cayenne abschmecken und die restliche Petersilie unterheben.

9. Schritt

Die Rouladen zurück in die Sauce geben, bei Bedarf noch einmal kurz erhitzen und zu Kartoffeln oder Püree servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit