Zentrum der Gesundheit
  • Mangold-Gemüse
15 September 2021

Mangoldgemüse

Dieses fein-würzige, asiatische Mangold-Gemüse schmeckt hervorragend und ist ganz einfach und sehr schnell zubereitet. Für die leichte Sauce werden Basilikum und Koriander mit heissem Erdnuss- und Sesamöl aromatisiert und mit Sojasauce, Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Dann nur noch den gegarten Mangold unterheben – fertig!

Autor: Lucia,Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für das Mangold-Gemüse

  • 450 g Mangold, bunt – die Stiele in 1-cm-Scheiben; die Blätter in 1-cm-Streifen schneiden
  • 3 EL Erdnussöl, hitzebeständig
  • 1 EL Sesamöl, geröstet
  • 15 g Basilikum – fein hacken
  • 3 EL gehackter Koriander
  • 2 EL Tamari (Sojasauce)
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 224 kcal
Kohlenhydrate 7 g
Eiweiss 6 g
Fett 18 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Koch-/Backzeit 10 Minuten

1. Schritt

Als Erstes die Zutaten vorbereiten.

2. Schritt

Für das Mangold-Gemüse einen Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren und die Mangoldstiele 2 Min. köcheln lassen. Dann die Mangoldblätter dazugeben und 2 Min. blanchieren. Das Ganze über einem Sieb abgiessen, abtropfen und etwas abkühlen lassen;  und die Restflüssigkeit vorsichtig mit den Händen auspressen.

3. Schritt

Den Topf erneut mit 3 EL Erdnussöl und 1 EL Sesamöl erhitzen und kurz anrösten.

4. Schritt

Das gehackte Basilikum und 3 EL gehackten Koriander in eine Schüssel geben und mit dem heissen Öl übergiessen. Dann 2 EL Tamari einrühren; salzen und pfeffern.

5. Schritt

Die Mangoldstiele und –blätter unterheben, gut vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit