Zentrum der Gesundheit
  • Zucchininudeln
  • Zucchininudeln
    01 Februar 2022

    Zucchininudeln mit Pesto

    Super-gesunde Zucchininudeln mit einem köstlichen Pesto – eine tolle Kombination! So wird eine roh-vegane Low Carb-Mahlzeit zu einem Genuss.

    Autor: Lucia,Ben

    Kostenlosen Newsletter abonnieren

    Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

    Zutaten für 2 Portionen

    Für die Zucchininudeln und das Pesto

    • 4 mittelgrosse Zucchini (ca. 800 g)
    • 2 TL Kristallsalz
    • 60 g Grünkohlblätter, ohne Stiele (alternativ 60 g Blattspinat)
    • 1 kleine Knoblauchzehe
    • 10 Basilikumblätter
    • 10 EL Olivenöl, kaltgepresst
    • 1 EL Zitronensaft
    • 1 TL Apfeldicksaft, z. B. von Soyana
    • 1 ½ EL Edelhefeflocken
    • 1 ½ EL Cashewkerne
    • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
    • 1 ½ EL Pistazien
    • 2 EL Gojibeeren
    Nährwerte pro Portion (als Hauptmahlzeit)
    Kalorien 515 kcal
    Kohlenhydrate 16 g
    Eiweiss 12 g
    Fett 43 g

    Zubereitung

    Zeit für die Vorbereitung:
    Vorbereitungszeit 25 Minuten
    Koch-/Backzeit 1 Minuten
    Zieh-/Ruhezeit 15 Minuten

    1. Schritt

    Die Zucchini schälen, beide Enden abschneiden und mit einem Spiralschneider über einem grossen Sieb in Spaghetti Form drehen. Dann mit 2 TL Salz vermengen und 15 Min. ziehen lassen; über einem Sieb mit heissem Wasser abspülen und gründlich abtropfen lassen.

    2. Schritt

    In der Zwischenzeit für das Pesto die Grünkohlblätter grob zerkleinern, den Knoblauch schälen und beides in einen Mixer geben. Dann 10 Basilikumblätter, 10 EL Olivenöl, 1 EL Zitronensaft, 1 TL Apfeldicksaft, 1 ½ EL Edelhefeflocken, 1 ½ EL Cashewkerne sowie 1 EL Pinienkerne dazugeben und zu einer homogenen Masse mixen; mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Die abgetropften Zucchininudeln mit dem Grünkohl-Pesto in einer Schüssel gründlich vermengen, nochmals abschmecken und mit 1 ½ EL Pistazien und 2 EL Gojibeeren bestreut servieren.

    Tags

    Liebe Leserinnen und Leser,
    ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
    Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit