Zentrum der Gesundheit
  • Lauchpfanne mit Räuchertofu und Basmatireis
30 März 2022

Lauchpfanne mit Räuchertofu und Basmatireis

Für dieses Gericht haben wir den Lauch mit Räuchertofu kombiniert und an einer leichten Sahnesauce zum Reis serviert. Ein simples Gericht, das ausgezeichnet schmeckt!

Autor: Deniz

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Lauchpfanne und den Reis

  • 100 g Vollkorn-Basmatireis – gründlich waschen
  • Erdnussöl, hitzebeständig
  • 200 g Räuchertofu – in 5-mm-Würfel schneiden
  • 60 g Zwiebeln – fein würfeln
  • 1 Knoblauchzehe – in feine Scheiben schneiden
  • 100 ml Weisswein, vegan (alternativ Gemüsebrühe)
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 270 g Lauch – in Ringe schneiden, gründlich waschen und abtropfen lassen
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 100 ml Sojasahne
  • 2 EL Tamari (Sojasauce)
  • 2 EL fein geschnittener Schnittlauch
Nährwerte pro Portion
Kalorien 722 kcal
Kohlenhydrate 65 g
Eiweiss 20 g
Fett 40 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 40 Minuten

1. Schritt

Als Erstes den Reis nach Packungsangabe garen; währenddessen die Zutaten vorbereiten.

2. Schritt

Dann eine Pfanne mit etwas Erdnussöl erhitzen und die Tofuwürfel ca. 3 Min. goldbraun braten; auf einem Teller zur Seite stellen.

3. Schritt

Die Pfanne erneut mit wenig Erdnussöl erhitzen und die Zwiebelwürfel 3 Min. leicht anbraten. Dann die Knoblauchscheiben dazugeben und 1 Min. mitbraten. Mit 100 ml Weisswein ablöschen, 250 ml Gemüsebrühe und die Lauchringe dazugeben und einmal aufkochen. Die Hitze reduzieren, salzen, pfeffern und 8 Min. köcheln lassen.

4. Schritt

Schliesslich 100 ml Sojasahne und 2 EL Tamari einrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Tofu kurz darin erwärmen.

5. Schritt

Die Lauchpfanne zusammen mit dem Basmatireis anrichten und mit 2 EL Schnittlauch bestreut servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit