Zutaten für 12 kleine Bratlinge oder 4 Portionen

Für die Linsen-Bratlinge

  • 200 g braune Linsen – über Nacht in reichlich Wasser einweichen
  • 80 g Lauch – davon den weissen Teil fein würfeln
  • 80 g rote Zwiebel – fein hacken
  • 1 Knoblauchzehe – pressen
  • 1 milde rote Chilischote– entkernen und fein hacken
  • 50 g Kichererbsenmehl + 2 EL mit 4 EL Wasser verrühren (Ei-Ersatz)

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 4 EL Erdnussöl, hitzebeständig
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • 20 schwarze Pfefferkörner
  • 3 EL grüne Pfefferkörner, eingelegt – abtropfen lassen
  • 1 TL Senfkörner – im Mörser zerstossen
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1/2 TL Paprikapulver, geräuchert
  • 2 EL fein gehackte Petersilie und Koriander
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit ca. 10 Minuten
  • Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten

Für die Linsen-Bratlinge die Linsen über einem Sieb abgiessen, gründlich spülen und kurz abtropfen lassen. Das Lorbeerblatt und die schwarzen Pfefferkörner in ein Tee-Ei geben.

Die Linsen in einen Topf geben, mit Gemüsebrühe auffüllen, das Tee-Ei hineinhängen und ohne Deckel schnell zum Kochen bringen. Dann die Hitze stark reduzieren und die Linsen darin leicht köchelnd ca. 40 Min. weichgaren.

Zwischenzeitlich eine Pfanne mit 2 EL Erdnussöl erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin 1 Min. glasig dünsten, dann Lauch und Chilischote hinzufügen, kurz mitdünsten und die Pfanne zur Seite stellen.

Wenn die Linsen weich sind, das Tee-Ei entfernen und die überschüssige Brühe abgiessen. Dann die Linsen zurück in den Topf geben und mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken.

Den Pfanneninhalt, den Ei-Ersatz sowie alle Kräuter und Gewürze unter den Linsenbrei mischen, das Kichererbsenmehl dazugeben und das Ganze zu einem formbaren Teig kneten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Aus dem Teig kleine Bratlinge formen und in dem restlichen Öl von beiden Seiten 5 Min. braten.

Die Linsen-Pfeffer-Bratlinge kannst du z. B. zu einem feinen Kartoffelpüree mit Bratensauce geniessen.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 688 kcal
  • Kohlenhydrate: 80 g
  • Eiweiss: 31 g
  • Fett: 24 g

Fernausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Sie interessiert, was in unserem Essen steckt und wollen wissen, wie sich Nähr- und Vitalstoffe auf den Körper auswirken? Sie wünschen sich ein gesundes Leben für sich, Ihre Familie und Mitmenschen? Ernährungsberater sind beliebt – doch oft geht bei der Beratung der ganzheitliche Aspekt vergessen, den es für eine nachhaltige Gesundheit braucht. Lernen Sie bei der Akademie der Naturheilkunde die Zusammenhänge zwischen Lebens- und Ernährungsweise sowie physischem und psychischem Wohlbefinden kennen.

Die Akademie der Naturheilkunde bildet interessierte Menschen wie Sie in rund 16 Monaten zum ganzheitlichen Ernährungsberater aus. Bestellen Sie hier die kostenlose Infobroschüre.