Zentrum der Gesundheit
  • Kichererbsenreis in schwarzer Pfanne serviert
30 März 2022

Reis mit Kichererbsen - indisch

Dieser sehr aromatische und angenehm pikante Reis mit Kichererbsen schmeckt hervorragend! Er ist ganz einfach zubereitet und wenn du den Reis bereits am Vortag kochst, sparst du dir zudem jede Menge Zeit.

Autor: Ben

Zutaten für 2 Portionen

Für den Reis mit Kichererbsen

  • 100 g Vollreis oder Vollkorn-Basmatireis
  • 2 EL Erdnussöl, hitzebeständig
  • 80 g rote Zwiebel – fein würfeln
  • 1 Knoblauchzehe – fein würfeln
  • 1 TL geriebener Ingwer
  • 2 TL Currypulver
  • ¼ TL Kreuzkümmelpulver
  • 200 g Fleischtomaten – würfeln
  • 220 g Kichererbsen, aus dem Glas (netto) – abspülen und abtropfen lassen
  • ½ rote Chilischote – entkernen und in dünne Ringe schneiden
  • 3 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 ½ EL Yaconsirup
  • ½ EL Zitronensaft, frisch gepresst
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • ½ Bund Koriander – fein hacken
Nährwerte pro Portion
Kalorien 474 kcal
Kohlenhydrate 70 g
Eiweiss 14 g
Fett 14 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Koch-/Backzeit 40 Minuten

1. Schritt

Als Erstes den Reis nach Packungsangabe garen; in der Zwischenzeit die Zutaten vorbereiten und die Gewürze bereitstellen.

2. Schritt

Kurz bevor der Reis gar ist, das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln zusammen mit Knoblauch und Ingwer andünsten. Dann Curry und Kreuzkümmel unter Rühren kurz (!) mitdünsten; die Tomatenwürfel, Kichererbsen, Chiliringe und den Reis dazugeben.

3. Schritt

Alles gut vermengen und unter gelegentlichem Rühren 3 – 4 Min. leicht köcheln lassen. Dann Tamari und Yacon einrühren; mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Schritt

Den Kichererbsen-Reis auf zwei Teller verteilen und mit Koriander bestreut servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit