Zentrum der Gesundheit
  • Gebratener Reis mit Ananas
30 März 2022

Gebratener Reis mit Ananas - Thailändisch

Dieser gebratene Reis mit Ananas schmeckt einfach wunderbar. Die Süsse der Ananas, Karotte und Erbsen, in Kombination mit dem leicht herben Geschmack der Cranberries und den Röstaromen der Nüsse, erzeugt ein unvergleichliches Geschmackserlebnis.

Autor: Lucia,Ben

Zutaten für 2 Portionen

Für den gebratenen Reis

  • 125 g Vollkorn-Basmatireis – gründlich waschen
  • 100 g Ananas – in Würfel schneiden
  • 45 g Karotte – in Würfel schneiden
  • 45 g Erbsen, TK – über einem  Sieb spülen und abtropfen lassen
  • 2 EL Cranberrys, getrocknet
  • 15 g Cashewkerne
  • 1 EL Kokosflocken
  • 3 EL Sojasauce, hell
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 EL Zitronensaft, frisch gepresst
  • 1 daumengrosses Stück Ingwer – hacken
  • 1 rote Chilischote – halbieren, entkernen und in dünne Ringe schneiden
  • 1 TL Currypulver
  • ½ TL Kurkumapulver
  • 1 Handvoll Korianderblätter – fein hacken
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Protion
Kalorien 462 kcal
Kohlenhydrate 65 g
Eiweiss 9 g
Fett 15 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 45 Minuten

1. Schritt

Als Erstes den Reis nach Packungsangabe garen, denn er benötigt ca. 40 Min. Kochzeit.

2. Schritt

In der Zwischenzeit das Gemüse vorbereiten; die Cashewkerne und Kokosflocken in einer fettfreien Pfanne rösten und beiseitestellen.

3. Schritt

Dann Sojasauce, Zitronensaft, Curry, Kurkuma und Chili in einer Schüssel verrühren und ebenfalls beiseitestellen.

4. Schritt

Kurz bevor der Reis gar ist, das Kokosöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und den Ingwer zusammen mit den Karotten darin ca. 3 Min. anbraten. Dann den Reis dazugeben und mit den verrührten Gewürzen übergiessen. Alles gut vermischen und ca. 3 Min. scharf anbraten. Dann die Hitze abschalten.

5. Schritt

Die Ananas und die Erbsen unter den Pfanneninhalt heben und darin erwärmen. Alles gründlich vermengen, die Cranberrys dazugeben und ggf. mit Salz abschmecken.

6. Schritt

Den gebratenen Reis mit Cashewkernen, Kokosflocken und Koriander bestreut servieren.

Tipp: Um Zeit zu sparen, kannst du den Reis bereits am Vortag kochen.

Tags

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit