Zentrum der Gesundheit
  • Reispfanne mit Gemüse in einer hellen Schale serviert
30 März 2022

Bibimbap - Koreanische Reispfanne mit Gemüse

Bibimbap – Für diese köstliche koreanische Reispfanne haben wir eine Mischung aus knackigem Gemüse, Pilzen und Tofu in einer Pfanne angebraten und mit einer würzigen Sauce versehen – typisch asiatisch; mega lecker!

Autor: Lucia,Ben

Zutaten für 2 Portionen

Für das Bibimbap

  • 100 g Vollkornreis – gründlich waschen
  • 250 g Blattspinat
  • 120 g Zucchini – längs halbieren und in 5-mm-Scheiben schneiden
  • 150 g Karotten – in ca. 2 cm breite Stifte schneiden
  • 150 g Mungosprossen – gründlich spülen und abtropfen lassen
  • 80 g Austernpilze – in Streifen schneiden
  • 80 g Shiitakepilze – in Streifen schneiden
  • 1 kleine rote Chilischote (ca. 10 g) – in dünne Ringe schneiden
  • 10 g Sesam, hell – fettfrei rösten
  • 3 EL Tamari (Sojasauce)
  • 4 EL Kokosöl
  • 1 EL Sesamöl, kaltgepresst

Für den Tofu

  • 200 g Räuchertofu – in ca. 1 cm breite und 5 mm dünne Streifen schneiden
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 EL Tamari
  • 1 EL Apfel-Balsamicoessig
  • 1 EL Yaconsirup
Nährwerte pro Portion
Kalorien 752 kcal
Kohlenhydrate 55 g
Eiweiss 30 g
Fett 44 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 40 Minuten

1. Schritt

Für das Bibimbap als Erstes den Reis nach Packungsangabe garen; den Backofen auf 50 °C erhitzen.

2. Schritt

Jedes einzelne Gemüse sowie die Pilze jeweils separat mit wenig Kokosöl in derselben Pfanne leicht anbraten, auf einen Teller legen und im Ofen warmhalten.

3. Schritt

In einer separaten Pfanne den Tofu in 1 EL Kokosöl goldbraun braten, mit Tamari, Balsamico und Yacon ablöschen, kurz verdampfen lassen und im Ofen warmhalten.

4. Schritt

Sobald der Reis gar ist, die verschiedenen Zutaten nebeneinander in einer Schüssel anrichten.

5. Schritt

Sesam, Chilis, Tamari und Sesamöl in einer kleinen Schüssel vermengen, gleichmässig über den Reis, das Gemüse sowie die Pilze verteilen und servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit