Zentrum der Gesundheit
  • Zitronenreis
06 August 2021

Zitronenreis mit Erdnüssen

Erfrischender Zitronenreis mit Weisskohl – ein herrliches, aromatisches Gericht, das durch die Erdnüsse ein feines Röstaroma und einen knackigen Biss erhält – mega lecker!

Autor: Ben

Zutaten für 2 Portionen

Für den Zitronenreis

  • Kokosöl
  • ½ Zimtstange (ca. 6 cm lang)
  • 1 Sternanis
  • 3 Nelken
  • 3 Kaffir-Limettenblätter
  • 1 TL schwarze Senfsamen
  • ½ TL Kurkumapulver
  • 80 g Zwiebeln (optional) – halbieren und in feine Streifen schneiden
  • 280 g Vollkorn-Basmatireis – gründlich waschen
  • 350 g Weisskohl – halbieren, Strunk entfernen und in mundgerechte Streifen schneiden
  • 700 ml Wasser
  • 2 EL Tamari (Sojasauce)
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 100 ml Kokosmilch
  • 1 Bio-Zitrone – davon 1 ½ TL Abrieb + 2 dünne Scheiben
  • 3 EL gehackter Koriander
  • 3 EL geröstete Erdnüsse, ungesalzen
Nährwerte
Kalorien 807 kcal
Kohlenhydrate 125 g
Eiweiss 19 g
Fett 22 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 30 Minuten

1. Schritt

Als Erstes die Zutaten vorbereiten.

2. Schritt

Dann einen Topf mit etwas Kokosöl auf mittelhoher Stufe erhitzen und die halbe Zimtstange zusammen mit 1 Sternanis, 3 Nelken, 3 Kaffir-Limettenblättern, 1 TL schwarze Senfsamen, ½ TL Kurkuma und ggf. den Zwiebeln 3 Min. langsam dünsten. Dann den Reis und den Weisskohl dazugeben, gut vermengen und mit 700 ml Wasser ablöschen. Einmal aufkochen lassen und 2 EL Tamari einrühren; salzen und pfeffern. Dann die Hitze reduzieren, den Topf abdecken und 30 Min. köcheln lassen.

3. Schritt

Anschliessend die Zimtstange, den Sternanis, die Nelken und die Limettenblätter entfernen. Dann 100 ml Kokosmilch einrühren, den Topf vom Herd nehmen und abschmecken.

4. Schritt

Den Zitronenreis anrichten; 1 ½ TL Zitronenabrieb, 3 EL gehackter Koriander sowie 3 EL geröstete Erdnüsse unterheben und zusammen mit je 1 Zitronenscheibe (bei Bedarf mit etwas Zitronensaft beträufeln) garniert servieren.

Tags

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit