Zutaten für 2 Portionen

Für 8 kleine Kartoffel-Bällchen

  • 200 g Kartoffeln – waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden
  • 100 g Haferflocken
  • 2 TL Kartoffelstärke
  • 5 EL Erdnussöl, hitzebeständig
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • 20 g Basilikum – fein hacken

Für die Karotten-Cremesauce

  • 50 g Karotten – schälen und in kleine Würfel schneiden
  • 5 Cashewkerne – grob hacken
  • 200 ml Wasser
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 TL Senf
  • 20 g Edelhefeflocken
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 TL Garam Masala
  • 2 EL grob gehackte Petersilie
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit ca. 20 Minuten
  • Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten

Für die Kartoffel-Bällchen als Erstes die Kartoffelwürfel in einem Mixer pürieren und in eine Schüssel umfüllen. Haferflocken, Kartoffelstärke, Tamari und Basilikum dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse mit den Händen gut verkneten und zu kleinen, gleich grossen Bällchen rollen.

Den Backofen auf 100 °C Umluft vorheizen.

Das Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen, die Bällchen hineingeben, oben ganz leicht andrücken und von beiden Seiten goldbraun braten. Dann aus der Pfanne nehmen, auf einen Teller legen und 10 Min. in den Ofen schieben.

Für die Sauce das Kokosöl in der Pfanne erhitzen und die Karotten zusammen mit den Cashewkernen ca. 3 Min. anbraten. Mit Tamari ablöschen, mit Senf, Hefeflocken, Paprika und Garam Masala würzen und kurz verrühren.

Mit 200 ml Wasser auffüllen und aufkochen lassen. Dann in einem Mixer fein pürieren, die Sauce zurück in die Pfanne geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schliesslich die Sauce portionsweise auf Teller verteilen, die Kartoffel-Bällchen darauf platzieren und mit Petersilie bestreut servieren.

Hier findest du ein weiteres Rezept für leckere Kartoffelbällchen.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 677 kcal
  • Kohlenhydrate: 70 g
  • Eiweiss: 9 g
  • Fett: 35 g

Fernausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Sie interessiert, was in unserem Essen steckt und wollen wissen, wie sich Nähr- und Vitalstoffe auf den Körper auswirken? Sie wünschen sich ein gesundes Leben für sich, Ihre Familie und Mitmenschen? Ernährungsberater sind beliebt – doch oft geht bei der Beratung der ganzheitliche Aspekt vergessen, den es für eine nachhaltige Gesundheit braucht. Lernen Sie bei der Akademie der Naturheilkunde die Zusammenhänge zwischen Lebens- und Ernährungsweise sowie physischem und psychischem Wohlbefinden kennen.

Die Akademie der Naturheilkunde bildet interessierte Menschen wie Sie in rund 16 Monaten zum ganzheitlichen Ernährungsberater aus. Bestellen Sie hier die kostenlose Infobroschüre.