Zutaten für 2 Portionen

Für das Safran-Risotto

  • 200 g Risotto-Reis –gründlich waschen
  • 100 g Brok­ko­li – in mund­ge­rech­te Rös­chen zer­tei­len
  • 100 g roter Pa­pri­ka­ – hal­bie­ren, ent­ker­nen und in Strei­fen schnei­den
  • 100 g Ka­rot­ten – der Länge nach hal­bie­ren und in ca. 1-cm-Schei­ben schnei­den
  • 100 g To­ma­ten – vier­teln
  • 80 g Kräuterseitlinge – in Scheiben schneiden
  • 1 Zwie­bel (optional) – schälen und in feine Wür­fel schneiden

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 500 ml Ge­mü­se­brü­he, heis­s und gut gewürzt + etwas Brühe für den Brokkoli
  • 2 EL Oli­ven­öl, hitzebeständig
  • 1 EL Kapern – fein hacken
  • 1 Lor­beer­blatt
  • 0,5 g Sa­fran­
  • 1 EL Majoran-Blättchen
  • 2 Prisen Kris­tall­salz und Pfeffer aus der Mühle
Anzeige:
Du möchtest Lebensmittel online bestellen?
Im Shop von MyFairtrade findest du viele Gewürze und Zutaten, die du zum Kochen unserer Gerichte benötigst. Einfach hier klicken.

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit ca. 25 Minuten
  • Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten

Für das Safran-Risotto den Brokkoli mit etwas Gemüsebrühe aufkochen und 2 Min. kochen lassen. Dann mit einem Schaumlöffel herausnehmen, auf einen Teller legen und beiseitestellen. Die Gemüsebrühe auf ca. 500 ml auffüllen und erneut aufkochen lassen.

Das Oli­ven­öl in einer hohen Pfan­ne er­hit­zen. Karotten, Paprika, Seitlinge, Zwiebeln und Kapern darin andüns­ten. Dann den Reis und Safran dazugeben und kurz mitdünsten.

Mit der kochenden Gemüsebrühe ablöschen und das Lorbeerblatt dazugeben. Die Hitze stark reduzieren und auf niedriger Stufe, unter ständigem Rühren, ca. 15 Min. garen lassen; bei Bedarf noch etwas Gemüsebrühe dazugeben.

Kurz bevor der Reis die gewünschte Konsistenz hat, die Tomaten, den Brokkoli und den Majoran unterheben. Dann das Lor­beer­blatt ent­fer­nen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Safran-Risotto anrichten und geniessen.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 527 kcal
  • Kohlenhydrate: 84 g
  • Eiweiss: 12 g
  • Fett: 13 g

Fernausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Sie interessiert, was in unserem Essen steckt und wollen wissen, wie sich Nähr- und Vitalstoffe auf den Körper auswirken? Sie wünschen sich ein gesundes Leben für sich, Ihre Familie und Mitmenschen? Ernährungsberater sind beliebt – doch oft geht bei der Beratung der ganzheitliche Aspekt vergessen, den es für eine nachhaltige Gesundheit braucht. Lernen Sie bei der Akademie der Naturheilkunde die Zusammenhänge zwischen Lebens- und Ernährungsweise sowie physischem und psychischem Wohlbefinden kennen.

Die Akademie der Naturheilkunde bildet interessierte Menschen wie Sie in rund 16 Monaten zum ganzheitlichen Ernährungsberater aus. Bestellen Sie hier die kostenlose Infobroschüre.