Zentrum der Gesundheit
  • Fenchel-Knusperli
10 Dezember 2021

Fenchel-Knusperli mit Remoulade

Für diese leckeren Fenchel-Knusperli haben wir den Fenchel im Algen-Bier-Teig ausgebacken – durch die Algen erhalten die Knusperli ein dezentes Meeresaroma. Dazu servieren wir eine cremige Remoulade – Nordsee-Feeling pur!

Rezeptentwicklung: Deniz

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 4 Portionen

Für die Fenchel-Knusperli

  • 3 Nori-Algenblätter
  • 500 g Fenchel
  • 150 g Dinkelmehl, hell
  • 50 g Kichererbsenmehl
  • 3 TL Backpulver
  • 0,33 Ltr. Bier, alkoholfrei
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 250 ml Erdnussöl, hitzebeständig

Für die Remoulade

  • 100 ml Sojamilch (Zimmertemperatur!)
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 TL Senf
  • 100 ml Bio-Rapsöl
  • 50 g Essiggurken
  • 5 g Petersilie
  • 10 g Dill
  • 2 EL Gurkensud
  • 1 Prise Kala Namak (Schwefelsalz)
Nährwerte pro Portion
Kalorien 594 kcal
Kohlenhydrate 79 g
Eiweiss 23 g
Fett 17 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 20 Minuten

1. Schritt

Die Algenblätter in einem Mixer pulverisieren und in ein verschraubbares Gefäss füllen; den Fenchel in 8 Spalten schneiden. Dann einen Topf mit gesalzenem Wasser aufkochen, 4 TL Nori-Algenpulver dazugeben und die Fenchelspalten 5 Min. kochen lassen; über einem Sieb abgiessen und abtropfen lassen.

In der Zwischenzeit für den Teig 150 g Dinkelmehl, 50 g Kichererbsenmehl, 3 TL Backpulver, 4 TL Nori-Algenpulversowie 0,33 Ltr. Bier in eine Rührschüssel geben und mit einem Schneebesen glattrühren; mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2. Schritt

Für die Remoulade 100 ml Sojamilch und 1 EL Apfelessig in ein hohes Gefäss geben und mit einem Stabmixer schaumig mixen. Dann 1 TL Senf dazugeben und unter ständigem Mixen 100 ml Rapsöl dazuträufeln. So lange mixen, bis eine schöne Emulsion entstanden ist.

Die Essiggurken fein würfeln; die Petersilie und den Dill fein hacken. Dann unter die Emulsion heben; 2 EL Gurkensud und 1 Prise Kala Namak einrühren; mit Salz und Pfeffer abschmecken, in eine Schale füllen und kühlstellen.

3. Schritt

Eine Pfanne mit 250 ml Erdnussöl auf mittlere Stufe erhitzen. Die Fenchelspalten erst durch den Teig ziehen, dann in dem heissen Öl von beiden Seiten jeweils 3 Min. goldbraun ausbacken; auf einem mit Küchenpapier ausgelegten Teller abtropfen lassen.

Die Fenchel-Knusperli anrichten, mit 1 TL Nori-Algenpulver bestäuben und zusammen mit der Remoulade servieren.

Tipp:

Dazu passen z. B. noch Salzkartoffeln und ein bunter Blattsalat.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit