Zentrum der Gesundheit
  • Gebackene Kürbisspalten
05 August 2022

Gebackene Kürbisspalten mit Hirse

Mediterrane Gewürze verleihen diesen gebackenen Kürbisspalten ein mild-würziges Aroma. Dazu servieren wir Hirse und eine Sauce aus Tomaten und Kapern – ein herzhaftes, ausgewogenes Gericht.

Autor: Deniz

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Kürbispalten

  • 300 g Butternut Kürbis
  • 100 g rote Zwiebeln
  • 1 EL Rosmarin, gehackt
  • 1 EL Thymian, gehackt
  • 1 EL Salbei, gehackt
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • Erdnussöl, hitzebeständig

Für die Hirse

  • 100 g Hirse
  • 50 g rote Zwiebeln
  • 30 g getrocknete, eingelegte Tomaten
  • 15 g Kapern
  • 200 ml Hafermilch
  • 2 EL Edelhefeflocken
  • 1 EL Reisessig
Nährwerte pro Portion
Kalorien 419 kcal
Kohlenhydrate 67 g
Eiweiss 15 g
Fett 8 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 20 Minuten

1. Schritt

Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen; ein mit Backpapier bestücktes Backblech bereitstellen. Den Kürbis in 8-mm-Spalten schneiden und die Zwiebeln in Ringe schneiden. Dann jeweils 1 EL gehackten Rosmarin, Thymian und Salbei vorbereiten.

2. Schritt

Die gehackten Kräuter mit je 1 TL Knoblauch- und Zwiebelpulver in einer grossen Schüssel vermengen, salzen, pfeffern und 2 - 3 EL Erdnussöl einrühren. Dann die Kürbisspalten und die Zwiebelringe kurz darin marinieren.

Den Schüsselinhalt – inklusive der Marinade – auf dem Backblech verteilen und ca. 15 Min. im Ofen backen.

3. Schritt

Währenddessen die Hirse gründlich waschen und nach Packungsangabe garen. Die Zwiebeln fein würfeln; die getrockneten Tomaten und die Kapern fein hacken.

Dann einen kleinen Topf mit etwas Erdnussöl erhitzen und die Zwiebelwürfel mit den gehackten Tomaten und Kapern 1 - 2 Min. leicht anbraten. Mit 200 ml Hafermilch ablöschen und mit 2 EL Edelhefeflocken, Salz und Pfeffer würzen.

4. Schritt

Sobald die Hirse gar ist, über einem Sieb abgiessen, lauwarm abspülen und abtropfen lassen. Dann in die Sauce geben, 1 EL Reisessig einrühren; mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Hirse zusammen mit den gebackenen Kürbisspalten und Zwiebelringen anrichten und servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit