Zentrum der Gesundheit
  • Vegane Omeletts mit Kräutern
14 Juni 2022

Veganes Omelett – gefüllt mit Kräutern, Mais und Kichererbsen

Mild-würziges und veganes Omelett gefüllt mit Kräutern, Kichererbsen, Mais und Frühlingszwiebeln; dazu passt ein erfrischender Saure-Sahne-Dip wunderbar – ein leichtes Gericht, das dennoch sättigt!

Autor: Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Füllung

  • 100 g Kichererbsen, aus dem Glas (netto)
  • 150 g Bio-Mais, aus dem Glas (netto)
  • 1 Frühlingzwiebel
  • 20 g Basilikum
  • Olivenöl, hitzebeständig

Für den Dip

  • 100 g Saure Sahne, vegan (z. B. von Soyana)
  • 1 Bio-Zitrone
  • 2 TL Xylitol (Zuckeraustauschstoff)
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle

Für den Teig

  • 10 g Schnittlauch
  • 50 g Dinkelmehl, hell (Typ 1050)
  • 190 ml Sojamilch
  • 1 TL Tamari (Sojasauce)
  • ¼ TL Backpulver
  • ½ TL Kala Namak (Schwefelsalz)
Nährwerte pro Portion
Kalorien 319 kcal
Kohlenhydrate 10 g
Eiweiss 12 g
Fett 10 g
Ballaststoffe 11 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Koch-/Backzeit 15 Minuten

1. Schritt

Für die Füllung die Kichererbsen und den Mais über einem Sieb abgiessen und abtropfen lassen; die Frühlingszwiebel komplett in feine Ringe schneiden; 20 g Basilikum grob schneiden.

Für den Dip 100 g Saure Sahne in eine Schüssel geben; ½ TL Zitronenschale abreiben, 2 EL Zitronensaft auspressen und beides mit 2 TL Xylitol in die saure Sahne einrühren; mit Salz und Pfeffer abschmecken und in den Kühlschrank stellen.

2. Schritt

Für die Füllung eine Pfanne mit etwas Olivenöl erhitzen und die abgetropften Kichererbsen 2 Min. anbraten; dann den abgetropften Mais 2 Min. mitbraten; schliesslich die Frühlingzwiebelringe 1 Min. mitbraten; mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf einem Teller bereitstellen.

Den Schnittlauch fein schneiden; dann 50 g Dinkelmehl mit 190 ml Sojamilch, 1 TL Tamari, ¼ TL Backpulver, ½ TL Kala Namak sowie mit dem geschnittenen Schnittlauch in einer Schüssel verrühren.

3. Schritt

Eine Pfanne (28 cm Ø) mit Olivenöl einpinseln und erhitzen. Mit einer Schöpfkelle die Hälfte des Teigs in die Pfanne geben, durch Schwenken der Pfanne gleichmässig darin verteilen, dann die Hälfte der Füllung  auf dem Teig verteilen, einen Deckel auflegen und nur von einer Seite ca. 3 Min. goldbraun braten. Das Omelett mit geschnittenem Basilikum bestreuen, in der Hälfte zusammenfalten; auf einem Teller zur Seite stellen und abgedeckt warmhalten. Mit der anderen Teighälfte und der Füllung ebenso verfahren. Die gefüllten Omeletts zusammen mit dem Dip servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit