Zentrum der Gesundheit
  • vegane Hähnchenschenkel Rezept
  • vegane Hähnchenschenkel Rezept
    17 Januar 2022

    Vegane Hähnchenschenkel

    Vegane Hähnchenschenkel haben natürlich mit den echten Hähnchenkeulen nicht das Geringste zu tun. Sie bestehen stattdessen aus gefüllten Reisblättern. Die Füllung ist eine Kombination aus Jackfrucht, Soja-Granulat, Sellerie und einer einzigartig köstlichen Würzsauce – ein perfektes Festtagsgericht!

    Autor: Lucia
    Kommentare

    Kostenlosen Newsletter abonnieren

    Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

    Zutaten für 4 Portionen

    Für die veganen Hähnchenschenkel

    • 8 Reispapierblätter, rund
    • 4 Zimtstangen à ca. 6 cm
    • 1 Dose junge Bio-Jackfrucht (netto 225 g) – über einem Sieb abgiessen, spülen und mit den Händen auspressen
    • 70 g Soja-Granulat
    • 50 g Knollensellerie – schälen und fein reiben
    • 3 TL Seitan-Basis-Mehl (z. B. von Veganz)
    • 250 ml + 200 ml Gemüsebrühe
    • 1 EL Erdnussöl, hitzebeständig
    • 2 EL Mandelmus, weiss
    • 1 EL Tamari (Sojasauce) – mit 1 EL Wasser mischen
    • 2 TL gehackter Rosmarin

    Für die Würzsauce

    • 100 g Tomatenmark
    • 1 EL Erdnussöl, hitzebeständig
    • ¾ EL Kokosblütenzucker
    • 15 ml Apfel-Balsamico – mit 10 ml Wasser mischen
    • ½ EL geriebener Ingwer
    • ½ TL Paprikapulver, edelsüss
    • ½ TL Paprikapulver, geräuchert
    • ½ TL Zwiebelpulver
    • 1/3 TL Knoblauchpulver
    • 1/3 TL Currypulver
    • 2 Msp. Kreuzkümmelpulver
    • 2 Msp. Chilipulver
    • ½ TL Räuchersalz

    Für die Marinade

    • 2 EL Erdnussöl, hitzebeständig
    • 2 EL Ketchup – (selbermachen)
    • 1 EL Tomatenmark
    • 1 EL Tamari
    • 1 TL Yaconsirup
    • ½ TL Paprikapulver, edelsüss
    • ½ TL Senf
    • 2 Msp. Cayennepfeffer

    Für die Kartoffeln und das Gemüse

    • 400 g junge Kartoffeln, festkochend – halbieren
    • 250 g Karotten, bunt – schälen, in 1-cm-Stücke schneiden
    • 2 EL Erdnussöl, hitzebeständig
    • 4 Zweige Thymian
    • 1 TL Paprikapulver, edelsüss
    • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
    Nährwerte pro Portion
    Kalorien 461 kcal
    Kohlenhydrate 62 g
    Eiweiss 8 g
    Fett 18 g

    Dieses Rezept als Video ansehen:

    Zubereitung

    Zeit für die Vorbereitung:
    Vorbereitungszeit 30 Minuten
    Koch-/Backzeit 1 Stunden 20 Minuten

    1. Schritt

    Für die Hähnchenschenkel die Jackfrucht über einem Sieb abschiessen, spülen und mit den Händen auspressen; 1 EL Tamari mit 1 EL Wasser verrühren. Dann  250 ml Gemüsebrühe in einem Topf aufkochen und die ausgepresste Jackfrucht 15 Min. kochen; dabei die Jackfruchtstücke ab und zu mit einer Gabel zerdrücken. Dann über einem Sieb abgiessen und etwas abkühlen lassen; ggf. vorhandene harte Stücke mit einem Messer hacken.

    In der Zwischenzeit für die Füllung 70 g Soja-Granulat in eine Schüssel geben. 200 ml Gemüsebrühe aufkochen, über das Granulat giessen und 10 Min. ziehen lassen. Dann über einem Sieb abgiessen, warm abspülen und mit den Händen auspressen. Eine Pfanne mit 1 EL Erdnussöl erhitzen und das Granulat ca. 5 Min. anbraten. Mit dem Tamari-Wasser ablöschen, verdampfen lassen und in eine grosse Schüssel geben.

    2. Schritt

    Für die Würzsauce den Ingwer reiben; 15 ml Apfel Balsamico mit 10 ml Wasser verrühren; ¾ EL Kokosblütenzucker, je ½ TL Paprika edelsüss und Paprika geräuchert, ½ TL Zwiebelpulver, je ⅓ TL Zwiebel- und Knoblauchpulver sowie je 2 Msp. Kreuzkümmel- und Chilipulver in einem kleinen Schälchen verrühren.

    Dann einen Topf mit 1 EL Erdnussöl erhitzen und 100 g Tomatenmark mit dem geriebenen Ingwer ca. 1 Min. leicht anbraten. Mit der Gewürzmischung bestäuben und unter Rühren knapp 1 Min. anrösten. Mit der Balsamico-Wasser-Mischung ablöschen und ½ TL Räuchersalz einrühren; mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    3. Schritt

    Den Knollensellerie schälen und fein reiben, dann zusammen mit der abgekühlten Jackfrucht zum Soja-Granulat in die Schüssel geben. 3 TL Seitan-Basis-Mehl darüberstreuen und von Hand kräftig kneten. Dann den Rosmarin hacken und mit 2 EL Mandelmus und der  Würzsauce zum Granulat in die Schüssel geben; gründlich vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Den Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen und eine grosse Gratinform bereitstellen. Ein Backpapier in ca. 3 cm breite und 10 cm lange Streifen schneiden.

    Die Kartoffeln waschen und mit Schale halbieren; die Karotten schälen und in 1-cm-Stücke schneiden. Beides in die Gratinform geben, 4 Thymianzweige dazugeben und mit 2 EL Erdnussöl, 1 TL Paprika edelsüss, Salz und Pfeffer würzen.

    4. Schritt

    Eine grosse Schüssel mit heissem Wasser füllen, 2 runde Reispapierblätter aufeinander legen, kurz einweichen und übereinander auf die Arbeitsfläche legen. Ein knappes Viertel in Form eines Dreiecks aus dem doppelten Reispapier schneiden. Dann die Füllung vierteln, von Hand oval formen und in die Mitte des doppelten Papiers legen. Dann das Ende einer Zimtstange mit einem Backpapierstreifen umwickeln (wer gerne einen intensiven Zimt-Geschmack mag, kann diesen Schritt weglassen). Die umwickelte Stange an der Spitze des ausgeschnittenen Dreiecks knapp bis zur Hälfte in die Füllung stecken. Dann die rechte Seite des Reispapiers über die Füllung legen, die obere Rundung darüberlegen und mit der linken Seite verschliessen. Den Schenkel mit der Verschlussseite nach unten auf einen Teller legen. Das Ganze noch 3 Mal wiederholen.

    5. Schritt

    Für die Marinade 2 EL Erdnussöl, 2 EL Ketchup, je 1 EL Tomatenmark, Tamari und Yaconsirup, je ½ TL Senf und Paprikapulver edelsüss sowie 2 Msp. Cayenne in einer Schüssel verrühren und abschmecken. Die Schenkel damit grosszügig bepinseln, auf das Gemüse legen und 20 Min. in den Ofen schieben.

    Anschliessend die Gratinform kurz aus dem Ofen nehmen, die Schenkel wenden und erneut 20 - 30 Min. backen.

    Die veganen Hähnchenschenkel auf den Kartoffeln und dem Gemüse anrichten. Beim Entfernen der Zimtstangen darauf achten, dass das Backpapier nicht hängen bleibt.

    Tipp: Wenn du die veganen Hähnchenschenkel abends servieren möchtest, kannst du sie bereits am Morgen vorbereiten. So brauchst du am Abend nur noch die Marinade zubereiten und die Schenkel in den Ofen schieben.

    Liebe Leserinnen und Leser,
    ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
    Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit