Zutaten für 4 Portionen

Für die Polenta

  • 1 viereckige Form 15 x 23 cm gross
  • 130 g Knollensellerie – grob reiben
  • 130 g Polentagriess, fein
  • 500 ml Haferdrink
  • 3 EL Erdnussöl, hitzebeständig
  • 2 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 EL Edelhefeflocken

Für die Blumenkohl-Tomatensauce

  • 400 g Blumenkohl – in Röschen schneiden
  • 400 g gehackte Tomaten, aus dem Glas
  • 1 EL Kapern – hacken
  • 2 EL Erdnussöl, hitzebeständig
  • 5 EL Yaconsirup
  • 1 EL Tamari
  • 1 EL Edelhefeflocken
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 1 TL gehackter Rosmarin
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit ca. 20 Minuten
  • Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten

Für die Polenta als Erstes einen Topf mit 2 EL Öl erhitzen und den Sellerie darin 3 Min. anbraten. Dann mit Haferdrink ablöschen, aufkochen lassen, Tamari und Hefeflocken einrühren und mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken.

Die Polenta hineinrieseln und 1 - 2 Min. unter Rühren köcheln lassen. Dann ca. 2 cm hoch in die Form füllen, glattstreichen und in den Kühlschrank stellen. Den Topf ausspülen und trocknen.

In der Zwischenzeit für die Tomatensauce den Topf erneut mit 2 EL Öl erhitzen und den Blumenkohl 5 - 6 Min. braten. Dann die Kapern dazugeben und kurz mitdünsten. Mit den gehackten Tomaten samt der Flüssigkeit ablöschen und mit Yacon, Tamari, Cayenne, Salz und Pfeffer würzen.

10 Min. leicht köcheln lassen, dann Hefeflocken und Rosmarin dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Polenta aus dem Kühlschrank nehmen und in ca. 4 x 4-cm-Quadrate schneiden. Eine beschichtete Pfanne mit 1 EL Öl erhitzen und die Polenta auf beiden Seiten jeweils ca. 2 Min. goldbraun braten.

Die Polenta zusammen mit der Blumenkohl-Tomatensauce anrichten und geniessen.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 308 kcal
  • Kohlenhydrate: 49 g
  • Eiweiss: 8 g
  • Fett: 8 g

Fernausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Sie interessiert, was in unserem Essen steckt und wollen wissen, wie sich Nähr- und Vitalstoffe auf den Körper auswirken? Sie wünschen sich ein gesundes Leben für sich, Ihre Familie und Mitmenschen? Ernährungsberater sind beliebt – doch oft geht bei der Beratung der ganzheitliche Aspekt vergessen, den es für eine nachhaltige Gesundheit braucht. Lernen Sie bei der Akademie der Naturheilkunde die Zusammenhänge zwischen Lebens- und Ernährungsweise sowie physischem und psychischem Wohlbefinden kennen.

Die Akademie der Naturheilkunde bildet interessierte Menschen wie Sie in rund 16 Monaten zum ganzheitlichen Ernährungsberater aus. Bestellen Sie hier die kostenlose Infobroschüre.