Zutaten für 8 Stücke

Für den Quinoa-Boden

  • 1 Springform (28 cm Ø)
  • 220 g Quinoa – über einem Sieb gründlich spülen
  • 100 g Banane, netto – mit einer Gabel zerdrücken
  • 450 ml Haferdrink
  • 3 EL Wasser
  • 1 EL Apfeldicksaft
  • 1 TL Erdnussöl
  • 1 EL Bio-Maisstärke
  • 1 Prise Kristallsalz

Für die Birnen-Füllung

  • 450 g Birnen – waschen und mit Schale in 1-cm-Würfel schneiden
  • 2 EL Apfeldicksaft
  • 1/3 TL Zimtpulver

Für das Mandel-Kokos-Topping

  • 50 g Mandelstifte – grob hacken
  • 50 g Kokosraspeln
  • 2 EL Erdnussöl

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit ca. 20 Minuten
  • Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten

Den Backofen auf 170 °C Umluft aufheizen; den Boden der Springform mit Backpapier auslegen; den Rand mit 1 TL Erdnussöl bestreichen; einen Gitterost bereitstellen.

Für den Quinoa-Birnen-Kuchen die Quinoa zusammen mit dem Haferdrink und 1 Prise Salz in einem Topf zum Kochen bringen. Dann die Hitze reduzieren und ca. 15 Min. garköcheln.

In der Zwischenzeit die Birnen, den Apfeldicksaft und Zimt in einem Topf aufkochen, dann die Hitze reduzieren und 5 Min. leicht köcheln lassen.

Für das Topping alle Zutaten in einer Schüssel verrühren und beiseitestellen.

Die Maisstärke zusammen mit 1 EL Apfeldicksaft und 3 EL Wasser in einer kleinen Schüssel verrühren. Dann die Quinoa und die Bananen in eine Schüssel geben, mit der Maisstärke-Mischung übergiessen und alles gut miteinander vermengen.

Die Masse in die Springform geben und glattstreichen. Die gekochten Birnen gleichmässig darauf verteilen und mit dem Topping abschliessen; dabei das Ganze leicht andrücken.

Den Kuchen in den Ofen schieben und 25 - 30 Min. goldbraun backen. Dann aus dem Ofen nehmen und etwas auskühlen lassen.

Den Quinoa-Birnen-Kuchen warm geniessen.

Nährwerte pro Stück

  • Kalorien: 281 kcal
  • Kohlenhydrate: 38 g
  • Eiweiss: 6 g
  • Fett: 11 g

Fernausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Sie interessiert, was in unserem Essen steckt und wollen wissen, wie sich Nähr- und Vitalstoffe auf den Körper auswirken? Sie wünschen sich ein gesundes Leben für sich, Ihre Familie und Mitmenschen? Ernährungsberater sind beliebt – doch oft geht bei der Beratung der ganzheitliche Aspekt vergessen, den es für eine nachhaltige Gesundheit braucht. Lernen Sie bei der Akademie der Naturheilkunde die Zusammenhänge zwischen Lebens- und Ernährungsweise sowie physischem und psychischem Wohlbefinden kennen.

Die Akademie der Naturheilkunde bildet interessierte Menschen wie Sie in rund 16 Monaten zum ganzheitlichen Ernährungsberater aus. Bestellen Sie hier die kostenlose Infobroschüre.

Rezepte die Ihnen gefallen könnten