Zentrum der Gesundheit
  • Basische Brötchen
30 Mai 2022

Süsskartoffel-Brötchen - basisch

Diese köstlichen Süsskartoffel-Brötchen kannst du ganz einfach und schnell selbermachen. Sie schmecken hervorragend, sind sehr gesund, basisch und bereits nach 35 Min. servierbereit.

Rezeptentwicklung: Lucia,Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 6 Brötchen

Für die Süsskartoffel-Brötchen

  • 100 g Süsskartoffeln
  • 100 g Kartoffeln, mehligkochend
  • 100 g Kastanienmehl
  • 50 g Leinmehl
  • 50 g Erdmandelmehl
  • ½ TL Natron
  • 1 TL Kristallsalz
  • ½ TL Flohsamenschalenpulver
  • 1 TL Johannisbrotkernmehl
  • 100 ml Mandelmilch
  • Schwarzkümmelsamen
Nährwerte pro Brötchen
Kalorien 125 kcal
Kohlenhydrate 17 g
Eiweiss 4 g
Fett 3 g

Zubereitung

Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 20 Minuten

1. Schritt

Den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen (Umluft 200 °C); ein mit Backpapier bestücktes Backblech bereitstellen.

2. Schritt

In der Zwischenzeit die Süsskartoffeln und die Kartoffeln schälen und roh fein reiben.

3. Schritt

Dann 100 g Kastanien-, 50 g Lein- und 50 g Erdmandelmehl zusammen mit ½ TL Natron, 1 TL Salz, ½ TL Flohsamenschalenpulver und 1 TL Johannisbrotkernmehl in eine Teigschüssel geben und vermischen. Dann 100 ml Mandelmilch einrühren und die geriebenen Süsskartoffeln und Kartoffeln unterheben; das Ganze leicht verrühren (nicht zu sehr rühren, denn der Teig soll locker bleiben).

Die Schwarzkümmelsamen auf einen Teller geben.

4. Schritt

Aus dem Teig mit feuchten Händen kleine Brötchen oder Fladen formen; dann in den Schwarzkümmelsamen wälzen.

Die Süsskartoffel-Brötchen in den Ofen schieben und ca. 20 Min. backen.

Schliesslich aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit