Zentrum der Gesundheit
  • Veganer Paneer
02 August 2022

Veganer Paneer - indischer Frischkäse

Paneer ist ein indischer Käse, der häufig in Currys verwendet wird. Unser veganer Paneer auf Mandel-Cashew-Basis ist, ebenso wie das Original, neutral im Geschmack, wodurch er sich vielfältig verwenden lässt.

Autor: Deniz

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für ca. 200 g (4 Portionen)

Für den Paneer

  • 80 g Mandeln, geschält – über Nacht einweichen
  • 80 g Cashewkerne – über Nacht einweichen
  • 1 Auflaufform (20 cm x 20 cm)
  • 3 EL Haferjoghurt
  • 2 EL Erdnussöl + etwas Öl zum Braten
  • 1 EL Zitronensaft, frisch gepresst
  • 2 EL Edelhefeflocken
  • 1 EL Bio-Maisstärke
Nährwerte pro 50 g
Kalorien 290 kcal
Kohlenhydrate 10 g
Eiweiss 11 g
Fett 25 g
Ballaststoffe 4 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Koch-/Backzeit 1 Stunden 10 Minuten
Zieh-/Ruhezeit 8 Stunden

1. Schritt

Die eingeweichten Mandeln und Cashewkerne über einem Sieb abgiessen, abspülen und gründlich abtropfen lassen. Den Backofen auf 110 °C Umluft vorheizen; die Auflaufform mit Backpapier auskleiden.

2. Schritt

Die abgetropften Mandeln und Cashewkerne zusammen mit3 EL Haferjoghurt, 2 EL Erdnussöl und 1 EL Zitronensaft in einem leistungsstarken Mixer zu einer feinen, glatten Masse pürieren. Dann 2 EL Edelhefeflocken sowie 1 EL Maisstärke dazugeben und kurz mitpürieren. Die Masse in die Auflaufform geben, gleichmässig auf ca. 1-cm-Höhe andrücken und 1 Std. im Ofen backen/trocknen.

Den Paneer abkühlen lassen und in Würfel schneiden. Dann eine Pfanne mit Erdnussöl erhitzen und die Paneer-Würfel rundherum goldbraun braten.

Tipp:

Der Paneer wird für das Palak Curry (Spinat-Curry) und für den Matar Paneer (Erbsen-Tomaten-Curry) verwendet.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit