Zentrum der Gesundheit
  • Kartoffelsalat mit Mayonnaise
14 Januar 2022

Kartoffelsalat mit Mayonnaise

Dieser köstliche Kartoffelsalat mit selbstgemachter Mayonnaise ist fein-würzig und sehr ausgewogen im Geschmack. Das Rezept ist einfach und schnell zubereitet – daher unbedingt testen.

Autor: Deniz

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 3 Portionen

Für den Kartoffelsalat

  • 800 g Kartoffeln, festkochend
  • 120 ml Sojamilch
  • 2 EL Senf, grobkörnig
  • 2 EL Apfelessig
  • 1 Bio-Zitrone – davon 1 EL Saft + etwas Abrieb
  • 90 ml Rapsöl, kaltgepresst
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 1 TL fein geschnittener Dill
  • 1 EL fein geschnittene Petersilie
  • 1 EL fein geschnittener Liebstöckel
Nährwerte pro Portion
Kalorien 506 kcal
Kohlenhydrate 47 g
Eiweiss 6 g
Fett 31 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 25 Minuten
Zieh-/Ruhezeit 8 Stunden

1. Schritt

Die Kartoffeln in einem Topf mit Wasser und Salz ca. 25 Min. weichkochen.

In der Zwischenzeit Mayonnaise, Zitrone und Kräuter vorbereiten.

2. Schritt

Für die Mayonnaise den 120 ml Sojamilch, 2 EL Senf, 2 EL Apfelessig und 1 EL Zitronensaft in ein hohes Gefäss geben und kurz mit dem Stabmixer mixen. Dann 90 ml Rapsöl tropfenweise dazugeben; dabei immer weitermixen, damit eine schöne Emulsion entsteht. Anschliessend etwas Zitronenabrieb unterheben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und kühlstellen

3. Schritt

Sobald die Kartoffeln gar sind, abgiessen und einen Moment ausdämpfen lassen. Dann pellen, in Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben.

4. Schritt

Die Mayonnaise und die geschnittenen Kräuter vorsichtig darunterheben; mit Salz und Pfeffer würzen. Den Kartoffelsalat einige Stunden oder über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

5. Schritt

Den Kartoffelsalat frühzeitig vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank nehmen, damit er etwas temperiert ist. Dann nochmals abschmecken, servieren und geniessen.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit