Zentrum der Gesundheit
  • Bratkartoffelsalat mit Kräuterseitlingen in einer weissen Schale serviert
11 März 2022

Bratkartoffelsalat mit Kräuterseitlingen

Der leicht exotische Geschmack dieses Kartoffelsalats aus Bratkartoffeln zaubert aus dem Klassiker ein vollkommen neues und ausgesprochen delikates Gericht.

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 4 Portionen

Für den Bratkartoffel-Salat

  • 850 g Kartoffeln, festkochend
  • 150 g Kräuterseitlinge – in Scheiben schneiden
  • 150 g Rucola
  • 100 g Räuchertofu – in 5-mm-Würfel schneiden
  • 2 Frühlingszwiebeln – in feine Ringe schneiden
  • 1 rote Zwiebel – fein würfeln
  • 1 kleine Knoblauchzehe – hacken
  • 2 EL Sprossen nach Wahl

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 80 ml Gemüsebrühe
  • 6 EL Erdnussöl, hitzebeständig
  • 3 EL saure Sahne, vegan (z. B. von Soyana)
  • 2 EL Apfelessig
  • 1 EL Tamari (Sojasauce) – mit 1 EL Wasser verrühren
  • 1 ½ EL Senf
  • 1 EL Xylitol (Zuckeraustauschstoff)
  • 1/3 TL Kümmelpulver
  • 2 Msp. Muskatnusspulver
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 414 kcal
Kohlenhydrate 45 g
Eiweiss 13 g
Fett 19 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 25 Minuten

1. Schritt

Für den Bratkartoffel-Salat die Kartoffeln mit Schale in einen mit Wasser gefüllten Topf geben, salzen und zum Kochen bringen. Die Kartoffeln darin ca. 20 Min. weichkochen. Anschliessend über einem Sieb abgiessen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Dann pellen, vierteln und in ca. 1,5-cm-Stücke schneiden.

2. Schritt

Zwischenzeitlich für das Dressing 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebelwürfel zusammen mit dem Kümmel darin ca. 2 Min. leicht anbraten. Dann mit 80 ml Gemüsebrühe ablöschen, Knoblauch, Senf und Xylitol einrühren und kurz köcheln lassen. Anschliessend in eine Schüssel geben, den Essig einrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und beiseitestellen.

3. Schritt

Die Pfanne mit einem Küchenpapier auswischen, dann erneut mit 1 EL Öl erhitzen. Den Tofu darin 3 Min. anbraten, mit der Tamari-Wasser-Mischung ablöschen, verdampfen lassen, aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller beiseitestellen.

4. Schritt

2 EL Öl in der Pfanne erhitzen und die Kräuterseitlinge darin 5 Min. anbraten; dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Dann die Frühlingszwiebeln dazugeben, kurz mitbraten, aus der Pfanne nehmen und zum Tofu auf den Teller geben.

5. Schritt

Ein letztes Mal die Pfanne mit 2 EL Öl erhitzen und die Kartoffeln darin 6 Min. anbraten. Dann mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, zum Dressing in die Schüssel geben und vermengen.

6. Schritt

Die saure Sahne unterheben, die Kräuterseitlinge, Frühlingszwiebeln und den Tofu dazugeben, vorsichtig vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

7. Schritt

Den Bratkartoffel-Salat auf dem Rucola anrichten und mit den Sprossen bestreut servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit