Zentrum der Gesundheit
  • Brokkolisalat mit Nüssen in einer Schale serviert
30 März 2022

Brokkolisalat mit Walnüssen - basenüberschüssig

Dieser feine Brokkolisalat ist ganz einfach und schnell zubereitet. Und da er fantastisch schmeckt, solltest du ihn unbedingt probieren.

Rezeptentwicklung: Lucia,Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 4 Portionen

Für den Brokkolisalat

  • 500 g Brokkoli – den Strunk entfernen und in sehr kleine Röschen schneiden (bei Bedarf 1 Min. blanchieren)
  • 200 g rote Paprika – entkernen und in 1-cm-Würfel schneiden
  • 150 g Apfel – entkernen und in 2-cm-Würfel schneiden
  • 5 g fein gehackter Koriander (alternativ Petersilie)
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 40 g Walnusshälften – fettfrei rösten
  • ½ kleine Zwiebel – in ganz feine Würfel schneiden
  • 1 Schale Sprossenmix (Garnitur)

Für das Dressing

  • 2 ½ EL Apfel Balsamico
  • 2 EL Sojadrink
  • 1 EL Yaconsirup 
  • 1 EL Zitronensaft, frisch gepresst
  • 1 - 2 TL Senf, mittelscharf
  • 5 EL Olivenöl, kaltgepresst
Nährwerte pro Portion
Kalorien 260 kcal
Kohlenhydrate 16 g
Eiweiss 6 g
Fett 18 g

Zubereitung

Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 1 Minuten

1. Schritt

Als Erstes die Zutaten vorbereiten.

2. Schritt

Für das Dressing alle Zutaten ausser das Olivenöl – in ein hohes Gefäss geben und mit einem Pürierstab cremig pürieren; währenddessen 5 EL Olivenöl ganz langsam dazuträufeln.

3. Schritt

Dann Brokkoli, Paprika- und Apfelwürfel in eine Salatschüssel geben, den gehackten Koriander unterheben und mit dem Dressing übergiessen. Alles gut vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Schritt

Den Brokkoli-Salat anrichten und mit den gerösteten Walnüssen, den Zwiebelwürfelchen sowie dem Sprossen-Mix bestreut servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit