Zentrum der Gesundheit
  • Rosenkohlsalat
07 Dezember 2021

Lauwarmer Rosenkohlsalat mit Pilzen

Dieser Salat wird nicht nur Rosenkohl-Liebhaber begeistern! Er ist überhaupt nicht bitter, die Pilze verleihen ihm ein feines Raucharoma und die Blaubeeren sorgen für eine fruchtige Note.

Autor: Deniz

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Bratensauce

  • 100 g Karotten
  • Erdnussöl, hitzebeständig
  • 1 EL Tomatenmark
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 ½ EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 TL Senf
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 TL Paprikapulver, edelsüss
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 4 - 5 Tropfen Liquid Smoke (altern. Räuchersalz)
  • 1 EL Aceto Balsamico
  • 1 EL Bio-Maisstärke
  • 2 EL Edelhefeflocken

Für den Rosenkohlsalat

  • Olivenöl, hitzebeständig
  • 300 g Rosenkohl
  • 200 g Pilze, gemischt
  • 1 TL Thymian, gehackt
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • 100 g Blaubeeren, frisch
Nährwerte pro Portion
Kalorien 296 kcal
Kohlenhydrate 25 g
Eiweiss 13 g
Fett 25 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 30 Minuten

1. Schritt

Für die Bratensauce die Karotten in kleine Würfel schneiden. Dann eine kleine Pfanne mit Erdnussöl erhitzen und die Karottenwürfel 2 Min. rösten; 1 EL Tomatenmark einrühren, kurz mitrösten und mit 500 ml Gemüsebrühe ablöschen. 1 ½ EL Tamari und 1 TL Senf einrühren, 1 Thymianzweig und 1 TL Paprika edelsüss dazugeben; salzen, pfeffern und 15 Min. bei schwacher Hitze leicht köcheln lassen.

2. Schritt

Währenddessen für den Salat den Strunk vom Rosenkohl entfernen und die Blätter einzeln abzupfen; die Pilze in mundgerechte Stücke schneiden; den Thymian hacken und den Knoblauch pressen.

Eine grosse Pfanne mit Olivenöl auf mittlere Stufe erhitzen und die Rosenkohlblätter 5 Min. braten; dann die Pilze 5 Min. mitbraten. Den gehackten Thymian, den gepressten Knoblauch, 1 TL Zwiebelpulver sowie 100 g Blaubeeren dazugeben und 2 Min. mitbraten; mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Schritt

Wenn die Sauce 15 Min. geköchelt hat, 1 EL Maisstärke mit 2 EL kaltem Wasser verrühren. Dann die Sauce durch ein Sieb in einen kleinen Topf passieren, 4 - 5 Tropfen Liquid Smoke, 1 EL Aceto Balsamico und die angerührte Stärke unter ständigem Rühren dazugeben und einmal aufkochen lassen. Dann die Sauce vom Herd nehmen; mit 2 EL Edelhefeflocken, Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Pfanneninhalt auf zwei Teller verteilen; mit der Bratensauce beträufeln und servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit