Zentrum der Gesundheit
  • Koriander-Pesto
14 Juni 2022

Köstliches Korianderpesto mit Kürbiskernen

Korianderpesto ist eine wunderbare Alternative zu Basilikum- und Petersilien-Pesto. Es überzeugt durch seine erfrischenden Aromen und seine feine Konsistenz! Ideal für die asiatische Küche.

Rezeptentwicklung: Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für das Korianderpesto

  • 40 g Kürbiskerne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 35 g Koriander
  • 1 EL Jalapeños, aus dem Glas (netto)
  • 1 kleine Limette
  • 2 EL Edelhefeflocken
  • 70 ml Olivenöl, kaltgepresst
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 455 kcal
Kohlenhydrate 43 g
Eiweiss 10 g
Fett 4 g
Ballaststoffe 8 g

Zubereitung

Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Koch-/Backzeit 1 Minuten

1. Schritt

Die Kürbiskerne in einem Cutter fein mixen und in eine kleine Schüssel geben. Dann den Knoblauch pressen; 35 g Koriander grob schneiden; 1 EL Jalapeños grob hacken und von der Limette 1 EL Saft auspressen.

2. Schritt

Den gepressten Knoblauch mit dem geschnittenen Koriander, den gehackten Jalapeños, 1 EL Limettensaft, 2 EL Edelhefeflocken und 70 ml Olivenöl im Cutter fein mixen. Dann die gemixtenKürbiskerne einrühren; mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Korianderpesto in ein verschliessbares Glasgefäss geben, mit Öl bedecken und im Kühlschrank aufbewahren; gekühlt hält es sich ca. 1 Woche.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit