Zentrum der Gesundheit
  • Amaranth Riegel auf einem weissen Hintergrund

Amaranth Riegel – geeist

Durch die geeiste Schokoschicht schmecken die veganen, glutenfreien Amaranth Riegel wie köstliches Eiskonfekt, mit herrlichem Erdnuss-Amaranth-Aroma.

Autor: Lucia,Ben
29 likes
05 Juni 2021

Zutaten für 6 Riegel

Für die Amaranth-Riegel

  • 1 kleine, rechteckige Auflaufform oder flache Kuchenform – mit Backpapier auslegen
  • 80 g Medjool-Datteln, ohne Stein
  • 40 g Mandeln
  • 40 g Kürbiskerne
  • 30 g Amaranth, gepufft
  • 25 g Pistazien, gehackt
  • 1 EL Gojibeeren
  • 2 EL Crunchy Erdnussbutter (Erdnussbutter mit Erdnussstückchen)
  • 1 EL Tahini (Sesampaste)
  • 200 ml Wasser

Für das Topping

  • 150 g weisse Schokolade, vegan
  • 2 EL Kürbiskerne
  • ½ Bio-Orange – davon den Abrieb
  • 1 TL Pistazien, gehackt
Nährwerte pro Riegel
Kalorien 372 kcal
Kohlenhydrate 7 g
Eiweiss 6 g
Fett 24 g
ANZEIGE
  • Slimsalabim Slimsalabim - der vegane Ab... 19,92 €
  • effective nature - Hochdosiertes Vitam...
    effective nature Vitamin C hochdosiert 14,90 €
  • effective nature - Basisches Basenbad
    effective nature Basisches Basenbad 39,90 €
  • effective nature Colon Care 19,90 €
  • Medionic Original Silber-Elektroden 32,80 €
  • Naty Öko-Windeln 9,99 €

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 5 Minuten
Zieh-/Ruhezeit 1 Minuten

1. Schritt

Für die Amaranth-Riegel die Datteln, Erdnussbutter und Tahini in einem Mixer zu einer homogenen Masse pürieren. Dann in eine Schüssel umfüllen, Mandeln, Kürbiskerne, Amaranth, Pistazien sowie Gojibeeren dazugeben und mit gut befeuchteten Händen vermengen. Anschliessend in die vorbereitete Auflaufform geben, gleichmässig andrücken und zur Seite stellen.

2. Schritt

200 ml Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, dann die Hitze auf ein Minimum reduzieren. Die Schokolade grob brechen, in eine kleine, hitzebeständige Schüssel geben und im Wasserbad auflösen (die Schokolade darf nicht mit Wasser in Berührung kommen, da sie sonst hart wird und nicht mehr zu verwenden ist). Anschliessend gleichmässig auf der Amaranth-Masse verteilen und gut in der Form andrücken. Mit Kürbiskernen, Pistazien und geriebener Orangenschale verzieren.

3. Schritt

Wer es weniger süss mag, kann den Dattelanteil verringern und den Mandelanteil entsprechend erhöhen.

4. Schritt

Die Form für ca. 1 Std. in den Tiefkühler stellen. Anschliessend bis zur weiteren Verwendung im Kühlschrank aufbewahren.

Anzeige

Unterstützen Sie unsere Arbeit – abonnieren Sie unser Foodscout-Magazin

Mit einem Abo unseres veganen Rezepte-Magazins foodscout erhalten Sie pro Jahr vier foodscout-Ausgaben – jeweils ein Heft im Frühjahr, Sommer, Herbst und im Winter. Jede Ausgabe ist auf 100 illustrierten Seiten prall gefüllt mit köstlichen veganen Rezepten. Gesunde Ernährung wird mit foodscout zum Kinderspiel. Denn unsere besten Rezepte sind leicht nachzukochen, gelingen garantiert und sind somit auch für Anfänger geeignet.

Das Abo für foodscout können Sie hier bestellen:

  • In Deutschland (19,80 Euro):
  • In Österreich (22 Euro):
  • In der Schweiz (24 CHF):

* Auf unseren Internetseiten finden Sie Werbung. Mehr Informationen zu diesen Affiliate-Links erhalten Sie hier.

Spende

Ihre Spende hilft uns

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag zu unserer Arbeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal.

ANZEIGE

Ernährungsprofi werden: Sparen Sie jetzt 360 Euro

Sparen Sie jetzt 360 Euro - nur noch wenige Tage
Profitieren Sie von der der : Jetzt anmelden und die digitalen Lernmaterialien im Wert von 360 € geschenkt bekommen!

Jetzt loslegen und ab heute nachhaltig gesünder leben
Lernen Sie, wie man sich gesund ernährt und wie sich Nähr- und Vitalstoffe auf den Körper auswirken. Oder wagen Sie durch die Ausbildung den Schritt in den Traumberuf zur !

Im Fernstudium bei der Akademie der Naturheilkunde lernen Sie in rund 16 Monaten die Zusammenhänge zwischen der Lebens- und Ernährungsweise und legen den Grundstein für ein gesundes Leben.


Durch diese Ausbildung habe ich die Möglichkeit, volle Verantwortung für mich, meinen Körper und meine Gesundheit zu übernehmen und auch meine Familie und meine Mitmenschen profitieren von den wertvollen Inhalten.

Ramona, Absolventin

Bestellen Sie jetzt die