Zentrum der Gesundheit
  • Quinoa-Gemüsesuppe in einer gemusterten Schale serviert
30 März 2022

Quinoasuppe mit Kurkuma

Diese mild-würzige Quinoasuppe schmeckt hervorragend! Sie ist zudem glutenfrei, sehr gesund, leicht verdaulich und schnell zubereitet.

Autor: Lucia,Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Quinoasuppe

  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 2 Lorbeerblätter
  • 100 g Quinoa, tricolore
  • 4 EL Erdnussöl, hitzebeständig
  • 60 g rote Zwiebel – schälen, halbieren und in dünne Streifen schneiden
  • 10 g Ingwerwurzel – fein reiben
  • 6 g Kurkumawurzel – fein reiben
  • 300 g Kartoffeln – schälen, halbieren und in kleine Würfel schneiden
  • 120 g Karotte – schälen und in Würfel schneiden
  • 130 g Zucchini – in Würfel schneiden
  • ½ TL Kurkumapulver
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 35 g Frühlingszwiebel – halbieren und in 0,5-cm-Streifen schneiden
  • 1 EL Margarine, vegan + hitzebeständig – (selbermachen)
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • ½ Bund Petersilie – fein hacken
  • 1 EL gehackter Liebstöckel
Nährwerte pro Portion
Kalorien 473 kcal
Kohlenhydrate 46 g
Eiweiss 10 g
Fett 25 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 20 Minuten

1. Schritt

Die Quinoa über einem Sieb gründlich mit lauwarmem Wasser spülen; auf diese Weise werden die bitteren Saponine entfernt. Dann die anderen Zutaten vorbereiten.

2. Schritt

250 ml Gemüsebrühe zusammen mit 2 Lorbeerblättern in einem Topf aufkochen und 100 g Quinoa bei hoher Temperatur ca. 1 Min. kochen lassen. Dann die Hitze stark reduzieren, so dass das Getreide nur noch leicht köchelt; den Topf abdecken und ca. 15 Min. köcheln lassen. Dann den Herd abschalten, die Quinoa 5 Min. abgedeckt ziehen lassen; die Lorbeerblätter entfernen.

3. Schritt

Die Pfanne mit einem Küchenpapier auswischen und erneut mit 2 EL Erdnussöl erhitzen. Die Kartoffel-, Karotten- und Zucchiniwürfel ca. 3 Min. anbraten; mit ½ TL Kurkuma bestäuben und mit 1 EL Tamari ablöschen.

4. Schritt

Die Zwiebel-Mischung und die angebratenen Gemüsewürfel zu den Quinoa in den Topf geben und unter ständigem Rühren erwärmen. Dann mit 600 ml Gemüsebrühe auffüllen und ca. 2 Min. leicht köcheln lassen. Dann die Frühlingszwiebelstreifen dazugeben, 1 EL Margarine einrühren und alles gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken; die gehackte Petersilie unterheben.

Die Quinoasuppe auf 2 Tellern anrichten und mit gehacktem Liebstöckel bestreut servieren.

Tags

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit