Nudelrezepte

Paprikasauce mit Vollkorn Rigatoni

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 06.11.2018
  • 0 Kommentare
Paprikasauce mit Vollkorn Rigatoni
© ZDG/nigelcrane

Dieses Pastagericht mit der pikanten, cremigen Paprikasauce ist ganz leicht zuzubereiten, benötigt nicht mehr als 30 Minuten Zeit und schmeckt ganz wunderbar.

Zutaten für 2 Portionen

Für Nudeln und Sauce

  • 250 g Vollkorn Rigatoni
  • 250 g gelber Paprika – waschen, entkernen und in Streifen schneiden
  • 250 g roter Paprika – waschen, entkernen und in Streifen schneiden
  • 180 g Tomaten – waschen und grob würfeln
  • 1 rote Zwiebel – schälen, halbieren und in Streifen schneiden
  • 2 kleine Knoblauchzehen – schälen und fein hacken
  • ½ milde rote Chili – entkernen und in feine Ringe schneiden

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 3 EL Olivenöl (hitzebeständig)
  • 1 TL Xylitol
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer
  • ½ EL fein gehackter Thymian
  • 1 TL getrocknetes Bohnenkraut

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 15 Minuten, Kochzeit ca. 15 Minuten

Als erstes die Nudeln in Salzwasser al dente kochen, abgiessen und abtropfen lassen.

In der Zwischenzeit das Olivenöl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch, Chili und Kräuter darin 1 Minute andünsten. Dann Paprika und Tomaten dazugeben und 5 Minuten mit andünsten.

Anschliessend ein Drittel des Gemüses herausnehmen und in einem Mixer ca. 1 Minute lang zu einer Sauce pürieren. Dann wieder zurück in den Topf geben, Xylitol einrühren und die Sauce bei mittlerer Hitze 5 Minuten köcheln lassen: Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Pasta auf zwei Teller verteilen, die Paprikasauce darüber geben und geniessen.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 646 kcal
  • Kohlenhydrate: 95 g
  • Eiweiß: 21 g
  • Fett: 19 g

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Lieben Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit