Gegrilltes

Rot-gelbe Spiesse

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 21.06.2018
  • 0 Kommentare
Rot-gelbe Spiesse
© Sergey Yechikov - Shutterstock.com (Abb. ähnlich)

Tofu wird aus Sojabohnen hergestellt. Sojabohnen zählen zu jenen Hülsenfrüchten, die einen besonders hohen Anteil an hochwertigem Eiweiss haben. Daher stellt Tofu eine gute Alternative zu tierischen Eiweissquellen dar.

Zutaten für 4 Spiesse

Für die Spiesse

  • Holzspiesse
  • 250 g Tofu – in ca. 2 cm grosse Würfel schneiden
  • 1 rote Paprikaschote – vierteln, entkernen, waschen und gleichmässig grosse Stücke schneiden
  • 4 kleine Schalotten – schälen und vierteln

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 1 EL Kokosöl

Für die Marinade

  • 6 EL Sojasauce
  • 2 EL Wasser
  • 1 TL Ingwerpulver
  • 1/2 TL Curcuma
  • 1/2 TL Curry
  • 1 Prise Chili

Zubereitung

Für die Marinade alle Zutaten in eine Schüssel geben, gut verrühren und die Tofuwürfel darin etwa zwei Stunden lang einlegen. In dieser Zeit nehmen sie nicht nur die Gewürze auf, sondern erhalten auch eine gelbe Farbe.

Dann den Tofu herausnehmen und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.

Das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und den Tofu darin von allen Seiten knusprig anbraten.

Die Tofuwürfel abwechselnd mit den Paprika- und Schalottenstückchen auf Spiesse stecken und auf dem Grill garen.

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Basenüberschüssig kochen

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Lieben Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit