Aufläufe

Rote Bete-Auflauf

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 03.10.2018
  • 0 Kommentare
Rote Bete-Auflauf
© Jarvna- Shutterstock.com (Abb. ähnlich)

Rote Bete ist eine wahre Powerknolle, denn die kleinen Rüben stecken voller gesundheitsfördernder Vitamine, Mineralien und sekundärer Pflanzenstoffe. So liefert Rote Bete z. B. jede Menge Vitamin A, C, K und Folsäure (Vitamin B9). Ihr hoher Eisengehalt ist besonders bemerkenswert. Daneben enthält Rote Bete aber auch Mineralien wie Calcium, Magnesium, Natrium, Kalium Phosphor und Jod.

Zutaten für 4 Portionen

Für den Auflauf

  • 800 g frische Rote Beete – schälen und in feine Scheiben schneiden
  • 2 Zwiebeln – fein hacken

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 200 ml Soja- oder Hafersahne
  • 50 ml Gemüsebrühe ohne Hefe
  • 2 TL Balsamico-Essig
  • 2 TL Kokosöl zum Anbraten
  • etwas Kokosöl zum Fetten der Form
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3 Nelken
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 15 Minuten

Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

Eine Auflaufform einfetten und die Rote Bete fächerförmig darin verteilen.

Das Kokosöl in einer kleinen Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Anschliessend über den Rote Bete-Scheiben verteilen.

Lorbeerblätter und Nelken dazugeben und mit Kreuzkümmel, Pfeffer und Salz würzen. Die Sahne mit der Gemüsebrühe und dem Balsamico-Essig vermischen. Bei Bedarf mit etwas Salz abschmecken.

Die Flüssigkeit über den Auflauf giessen und 1 Stunde im Ofen backen.

Dazu schmecken besonders gut Getreide-Bratlinge.

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Basenüberschüssig kochen

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Lieben Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit