Zentrum der Gesundheit
Rote-Rüben-Suppe mit Ingwer

Rote-Rüben-Suppe mit Ingwer

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) - Rote Bete ist reich an Betain, einem sekundären Pflanzenstoff, der die Funktion der Leberzellen stimuliert, die Gallenblase kräftigt und dabei hilft, die Gallengänge gesund und frei zu halten.

Zutaten und Zubereitung "Rote-Rüben-Suppe mit Ingwer"

Zutaten:

  • 500 ml Gemüsebrühe (ohne Hefe)
  • 250 g Rote Rüben (Rote Bete)
  • 150 g Kartoffeln
  • 4 Blätter Radicchio
  • 2 Thymianzweige
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 EL Sesamöl
  • 1 TL Ingwer, gerieben
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer aus der Mühle
  • Saft einer Orange

Zubereitung:

Rote Rüben in einem Topf mit ausreichend Wasser circa 45 Minuten weich kochen, mit kaltem Wasser abschrecken und auskühlen lassen.

Die Kartoffeln würfeln. Die Zwiebel fein hacken und in dem Öl andünsten. Kartoffeln und Ingwer zugeben, salzen, pfeffern und mit Gemüsebrühe aufgiessen. Suppe 10-15 Minuten köcheln lassen.

Rote Rüben schälen und in Streifen schneiden. Radicchioblätter in feine Streifen schneiden.

Rote Rüben-Streifen mit dem Orangensaft in die Suppe geben und 5 Minuten darin ziehen lassen.

Anschliessend mit den Radicchiostreifen und Thymianzweigen garniert servieren.

Zubereitungszeit: 25 Minuten
Kochzeit: 60 Minuten



Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal