Salate

Quinoasalat mit Gemüse und Granatapfelkernen

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 06.03.2019
Quinoasalat mit Gemüse und Granatapfelkernen
© ZDG/nigelcrane

Dieser bunte Quinoasalat schmeckt herrlich erfrischend, hat einen angenehmen Biss und eine pikante Würze. Ein idealer Salat für eine gesunde, leichte und köstliche Mahlzeit, die Sie auch unterwegs oder in der Mittagspause geniessen können.

Zutaten für 4 Portionen

Für den Quinoasalat

  • 200 g Roter Quinoa
  • 350 g Salatgurke – halbieren, mit einem Teelöffel entkernen und fein würfeln
  • 300 g kleine Tomaten – vierteln, entkernen und fein würfeln
  • 1 Frühlingszwiebel – in dünne ringe schneiden
  • 1 Granatapfel – die Kerne herausklopfen
  • 1 milde rote Chili – entkernen und in dünne Ringe schneiden
  • 2 EL fein gehackte Petersilie
  • 1 EL fein gehackte Minzblätter

Für das Dressing

  • 80 g saure Sahne, vegan (z. B. von Soyana)
  • 3 EL Olivenöl, kaltgepresst
  • 1 EL Leinöl (alternativ 1 EL Olivenöl)
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 Bio-Zitrone – Abrieb 1/2 Schlale + Saft der ganzen Zitrone
  • 1 TL Razel Hanout
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 20 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 20 Minuten

Die Quinoa über einem Sieb heiss abbrausen, um die Bitterstoffe zu entfernen. Dann nach Packungsanleitung garen, leicht salzen und etwas abkühlen lassen.

Zwischenzeitlich das Dressing zubereiten.

Alle Salatzutaten in eine grosse Schüssel geben, das Dressing unterheben und gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 420 kcal
  • Kohlenhydrate: 49 g
  • Eiweiss: 9 g
  • Fett: 19 g

Tipp: Der Salat hält sich gut verschlossen ein paar Tage im Kühlschrank und schmeckt am nächsten Tag fast noch besser, wenn das Dressing richtig durchgezogen ist.

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen