Zentrum der Gesundheit - der aktuelle News feed Interessante Informationen über Gesundheit und Naturheilkunde http://www.zentrum-der-gesundheit.de Sat, 06 Jun 2015 10:40:38 +0200 Sat, 06 Jun 2015 10:40:38 +0200 Darmflora steuert die mentale Gesundheit – Bei Babys und Erwachsenen https://www.zentrum-der-gesundheit.de/darmflora-mentale-gesundheit-baby-ia.html /darmflora-mentale-gesundheit-baby-ia.html Sat, 22 Jul 2017 15:23:00 +0200 (Zentrum der Gesundheit) – Ob Schreikind, Autismus, ADHS oder Alzheimer – die Darmflora scheint an der Entstehung aller vier Probleme massgeblich beteiligt zu sein. Verschiedene Studien weisen inzwischen auf die Zusammenhänge zwischen mentaler Gesundheit und dem Zustand der Darmflora hin. So könnte also umgekehrt eine Sanierung des Verdauungssystems und der Darmflora in Kombination mit einer gesunden Ernährung eine wichtige Stütze bei der Vorbeugung und Therapie der genannten Störungen sein – und zwar sowohl beim Baby und Kleinkind als auch beim Jugendlichen und Erwachsenen. Zentrum der Gesundheit Darmflora-Aufbau gegen Depressionen https://www.zentrum-der-gesundheit.de/depressionen-darmflora-ia.html /depressionen-darmflora-ia.html Sat, 22 Jul 2017 14:47:00 +0200 (Zentrum der Gesundheit) - Eine Darmsanierung – so weiss man – hat einen beeindruckenden Anti-Aging-Effekt, erleichtert die Gewichtsabnahme, stärkt das Immunsystem und kann sehr viele Gesundheitsbeschwerden beheben. Neue Forschungsergebnisse weisen jetzt darauf hin, dass eine aus dem Gleichgewicht geratene Darmflora sogar für Depressionen zuständig sein könnte. Eine Darmsanierung, die auch den Aufbau einer gesunden Darmflora mit einschliesst, sollte daher bei Depressionen und anderen mentalen Störungen ein wichtiger Bestandteil der erforderlichen ganzheitlichen Therapie sein. Zentrum der Gesundheit Ihr Bio-Rhythmus hasst fettes Essen! https://www.zentrum-der-gesundheit.de/bio-rhythmus-durch-fett-gestoert-ia.html /bio-rhythmus-durch-fett-gestoert-ia.html Sat, 22 Jul 2017 12:12:00 +0200 (Zentrum der Gesundheit) – Wer gerne fettes Essen mag, tut bekanntlich weder seiner Linie noch seiner Gesundheit einen Gefallen. Wussten Sie jedoch, dass fettes Essen auch Ihren Bio-Rhythmus stört? Menschen, die sich fettreich ernähren, schlafen weniger, sind zu Zeiten aktiv, wenn andere im tiefen Schlummer liegen und essen viel mehr. Dies ist darauf zurückzuführen, dass eine fettreiche Ernährungsweise die innere Uhr aus dem Takt geraten lässt, wie Forscher kürzlich herausgefunden haben. Doch was genau macht das fette Essen im Körper? Zentrum der Gesundheit Titandioxid – Ein Stoff, den Sie meiden sollten https://www.zentrum-der-gesundheit.de/titandioxid-verursacht-krebs-170204010.html /titandioxid-verursacht-krebs-170204010.html Sat, 22 Jul 2017 12:11:00 +0200 (Zentrum der Gesundheit) – Titandioxid ist ein weit verbreiteter Zusatzstoff in Kosmetika, Arzneimitteln und manchen Lebensmitteln. Immer wieder kam der Stoff ins Gespräch, weil er als Nanopartikel ein gewisses Gefahrenpotential bergen könnte. Im Januar 2017 wurde eine neue Studie veröffentlicht, die genau das bestätigt: Titandioxid scheint sich im Körper einzulagern, das Immunsystem zu schwächen und Krebs verursachen zu können – und zwar schon in genau jener kleinen Dosis, die man täglich über die Zahncreme, die Blutdruckpille, die Magnesiumtablette oder das Kaudragee zu sich nimmt. Carina Rehberg Erschöpfung durch Stress https://www.zentrum-der-gesundheit.de/erschoepfung-durch-stress-ia.html /erschoepfung-durch-stress-ia.html Sat, 22 Jul 2017 08:01:00 +0200 (Zentrum der Gesundheit) - Stress ist ein bedeutender Mitverursacher des chronischen Erschöpfungssyndroms, da andauernder Stress zu einer Erschöpfung der Nebennieren beiträgt. Die Nebennieren unterstützen den Körper bei der Bewältigung von Gefahren- oder Stresssituationen. In Stresssituationen wird Adrenalin in die Blutbahn abgegeben und der sich in Leber und Muskeln befindliche Speicherzucker (Glykogen) wird freigesetzt, damit dem Körper mehr Energie zur Verfügung gestellt werden kann. Zentrum der Gesundheit Vitamin-B12-Mangel durch Säureblocker und Metformin https://www.zentrum-der-gesundheit.de/vitamin-b12-mangel-saeureblocker.html /vitamin-b12-mangel-saeureblocker.html Fri, 21 Jul 2017 15:00:00 +0200 (Zentrum der Gesundheit) – Vitamin-B12-Mangel ist einer der weltweit häufigsten Vitaminmängel. Gerne wird behauptet, Vitamin-B12-Mangel betreffe insbesondere vegan lebende Menschen. Zwar können auch Veganer einen Vitamin-B12-Mangel entwickeln, besonders betroffen sind jedoch ältere Menschen, chronisch erkrankte Menschen sowie Menschen mit Magen-Darm-Beschwerden. Zusätzlich können ausgerechnet zwei der am häufigsten verordneten Medikamente zu einem Vitamin-B12-Mangel führen: Metformin, das bekannte Diabetes-Medikament und Säureblocker, die für den Magen verschrieben werden. Zentrum der Gesundheit Geeiste Amaranth-Riegel mit Kurkuma – vegan und glutenfrei https://www.zentrum-der-gesundheit.de/rezept-amaranth-riegel-kurkuma.html /rezept-amaranth-riegel-kurkuma.html Fri, 21 Jul 2017 15:00:00 +0200 (Zentrum der Gesundheit – Rezepte) – Unser fruchtig, nussiger und dadurch vollmundig schmeckender Riegel ist schnell zubereitet und lässt Kindheitserinnerungen wahr werden. Denn durch die geeiste Schokoschicht schmeckt der Riegel gleich einem Eiskonfekt mit einer herrlichen herben Note aus Erdnuss, Amaranth und Kurkuma. Dennoch ist er luftig leicht, vegan und glutenfrei. Zentrum der Gesundheit Handystrahlung und Täuschungsmanöver https://www.zentrum-der-gesundheit.de/handystrahlung-16080359.html /handystrahlung-16080359.html Fri, 21 Jul 2017 14:36:00 +0200 (Zentrum der Gesundheit) – Seit Jahren setzen sich Forscher und Ärzte mit einer Reihe von Forderungen für den Schutz der Bürger vor der Handystrahlung ein. Doch immer wenn Studien ergeben, dass die vom Handy ausgehenden Mikrowellen der Gesundheit schaden, ist der Aufschrei gross. Unabhängige Wissenschaftler werden der Fälschung bezichtigt und diskreditiert. Politik und Industrie verweisen dann gern auf selbst finanzierte Kurzzeitstudien, die angeblich das Gegenteil bewiesen haben. Was bleibt, ist der Selbstschutz! Carina Rehberg Darmbakterien zur Vorbeugung von Krebs https://www.zentrum-der-gesundheit.de/darmbakterien-schutz-vor-krebs16040129.html /darmbakterien-schutz-vor-krebs16040129.html Fri, 21 Jul 2017 13:55:00 +0200 (Zentrum der Gesundheit) – Der Zustand der Darmbakterien (Darmflora) ist ein wichtiger Massstab für die Krankheitsanfälligkeit eines Menschen. Je kränker die Darmflora, desto schwächer das Immunsystem und desto wahrscheinlicher Krankheiten aller Art. Eine gesunde Darmflora stärkt jedoch nicht nur das Immunsystem, sondern wirkt überdies entzündungshemmend, so dass sie insbesondere vor chronischen Krankheiten schützen kann. Wie eine Studie nun zeigte, gehört auch Krebs zu den Krankheiten, die verhindert werden können, wenn die Darmbakterien gesund und munter sind. Zentrum der Gesundheit Multiple Sklerose durch Vitamin-D-Mangel in der Schwangerschaft? https://www.zentrum-der-gesundheit.de/vitamin-d-mangel-schwangerschaft-160301013.html /vitamin-d-mangel-schwangerschaft-160301013.html Fri, 21 Jul 2017 13:50:00 +0200 (Zentrum der Gesundheit) – Die Gesundheit eines Menschen wird schon in der Schwangerschaft geprägt. Die werdende Mutter hat daher grossen Einfluss darauf, welche Krankheiten ihr Kind im späteren Leben bekommen wird. So weiss man, dass die Söhne rauchender Mütter eher unfruchtbar sind und dass Medikamente – wenn von der Mutter geschluckt – das Autismusrisiko erhöhen können. Untersuchungen haben gezeigt, dass auch ein Vitamin-D-Mangel der Mutter während der Schwangerschaft für das Kind gravierende Folgen haben kann, nämlich mit einem erhöhten Risiko für Multiple Sklerose in Verbindung steht. Zentrum der Gesundheit