Bulgur, Couscous, Hirse

Quinoasalat mit Kichererbsen – glutenfrei

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 03.04.2019
Quinoasalat mit Kichererbsen – glutenfrei
© farbled - shutterstock.com

Heute haben wir einen Quinoa-Salat mit Kichererbsen gekocht. Der Salat ist glutenfrei, schnell zubereitet und schmeckt ausgezeichnet.

Zutaten für 4 Portionen

Für den Quinoasalat mit Kichererbsen

  • 200 g Quinoa
  • 200 g Kichererbsen aus der Dose
  • 4 Tomaten – in kleine Stücke gewürfelt
  • 2 Zwiebeln – in Ringe geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe – gepresst
  • 100 g Oliven – geviertelt

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 400 ml hefefreie Gemüsebrühe
  • 3 EL Olivenöl
  • Saft einer Zitrone
  • 2 TL Agavendicksaft
  • 1/2 TL Paprikapulver scharf
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Koriander
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 15 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 20 Minuten

Für den Quinoasalat mit Kichererbsen als Erstes die Quinoa in ein sehr feines Sieb geben und kurz unter kaltem, fliessendem Wasser abspülen. Dann den Quinoa in die Gemüsebrühe geben, einmal aufkochen lassen, die Temperatur reduzieren und 10 – 15 darin Minuten köcheln. Anschliessend abkühlen lassen.

Die Kichererbsen in ein Sieb geben und so lange mit kaltem Wasser spülen, bis es nicht mehr aufschäumt. Dann zusammen mit den Tomaten, Zwiebeln, Oliven und dem abgekühlten Quinoa in eine Schüssel geben.

Aus Zitronensaft, Agavendicksaft und Olivenöl ein Dressing rühren, den gepressten Knoblauch unterrühren und mit den Gewürzen abschmecken. Das Dressing über den Quinoasalat geben, alles gut miteinander vermengen und erneut abschmecken.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 602 kcal
  • Kohlenhydrate: 6 g
  • Eiweiss: 30 g
  • Fett: 7 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen