Zentrum der Gesundheit
Schlaganfall-Nachsorge-Training

Schlaganfall-Nachsorge-Training

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) – Ein Schlagfall kann das Leben dramatisch verändern. Resultierende Hirnschäden beeinträchtigen vor allem die Bewegungsmechanismen und das Sprachvermögen. Physiotherapie ist ein fester Bestandteil der Schlaganfall-Nachsorge. Wissenschaftler schätzen den Umfang von Bewegungstherapien jedoch als zu gering ein. Eine aktuelle Studie bekräftigt erneut die Wichtigkeit von gezielten körperlichen Übungen als Chance für die körperliche als auch geistige Regenation von Schlaganfall-Patienten. Besonders empfehlenswert ist der chinesische Nationalsport Tai Chi.

Bewegungstherapie als Schwerpunkt der Schlaganfall-Nachsorge

Schlaganfälle zählen zu den Haupttodesursachen in den Industrienationen. Ein Schlaganfall tritt ein, wenn eine Ader geplatzt oder von einem Blutgerinnsel verstopft ist. Dadurch wird die Blutversorgung des Gehirns gestört, Hirngewebe stirbt ab und es kommt zu Langzeitschäden des Zentralnervensystems.

Die Bandbreite der körperlichen Behinderung bei Schlaganfall-Opfern reicht von leichten Bewegungseinschränkungen bis zur halbseitigen Lähmung. Spezielle Rehabilitationsmassnahmen können Patienten helfen, sich wieder Schritt für Schritt selbstständig im Alltag zu bewegen.

Physiotherapie wird insbesondere dann notwendig, wenn die für die Bewegungssteuerung zuständigen Hirnregionen geschädigt sind (z. B. Gyrus praecentralis, Medulla). Obgleich Physiotherapeuten eine Reihe von Anwendungen zur Regeneration von physischen Fähigkeiten einsetzen, darunter gezielte körperliche Übungen, Massagen und Hitzeeinwirkung, scheint der Umfang der Bewegungstherapie häufig nicht ausreichend.

Auf dem Kanadischen Schlaganfall-Kongress 2012 wurde nun ein "neues" Heilmittel für Schlaganfall-Opfer vorgestellt. Dabei handelt es sich nicht um ein neues Wundermittel der Pharmaindustrie, sondern um eine gezielte Bewegungstherapie als Zentrum der Schlaganfall-Nachsorge. Zudem soll regelmässiges körperliches Training Wissenschaftlern zufolge nicht nur auf physischer Ebene förderlich sein, sondern auch kognitive Fähigkeiten regenerieren.

Schlaganfall – Bewegungstraining regeneriert kognitive Fähigkeiten

Regelmässiges Bewegungstraining verbessert das Sprach-, Denk- und Urteilsvermögen sowie das Gedächtnis von Schlaganfall-Patienten innerhalb von sechs Monaten um etwa 50 Prozent. Zu diesem Ergebnis gelangte eine Studie des Rehabilitation Institute in Toronto. In einer Pressemitteilung schlug die Forschungsleiterin Dr. Susan Marzolini vor:

Wenn wir kognitive Fähigkeiten durch ein gezieltes Bewegungstraining verbessern können, was zugleich physische Vorteile mit sich bringt, dann sollten solche Übungen zum Standard eines Nachsorgeprogramms für Schlaganfall-Patienten werden.

An den Untersuchungen nahmen 41 Personen teil, von denen 70 Prozent infolge eines Schlaganfalls unter Gehproblemen litten und deshalb auf einen Rollator oder einen Gehstock angewiesen waren. Die Probanden absolvierten fünfmal die Woche ein Aerobic-Programm, das exakt auf ihre physischen Beeinträchtigungen abgestimmt wurde und Bewegungen aus dem täglichen Leben imitierte, darunter einfaches Gehen, Kniebeugen und Gewichtheben.

Erstaunlicherweise wirkten sich die Übungen nicht nur positiv auf die körperliche Verfassung der Patienten aus (v. a. Gehvermögen, Muskelkraft), sondern verbesserten auch die Hirnfunktionen. Vor allem in puncto Konzentration und Organisation wurden deutliche Fortschritte erzielt. Marzolini schlussfolgerte:

Unsere Ergebnisse liefern beeindruckende Hinweise darauf, dass man durch die Steigerung der kardiovaskulären Fitness durch Aerobic und durch den Aufbau von Muskelmasse mittels Krafttraining insgesamt den Gesundheitszustand des Gehirns von Schlaganfallpatienten signifikant verbessern kann.

Schlaganfall-Therapie: Regelmässiges Tai Chi unterstützt Gleichgewicht

In der Fachzeitschrift Neurorehabilitation and Neural Repair wurde bereits im Jahr 2009 die positive Wirkung von Tai Chi für Schlaganfall-Opfer thematisiert. Eine sechsmonatige Studie der Hong Kong Polytechnic University zeigte, dass Tai Chi praktizierende Patienten ihr Gleichgewicht verbessern konnten und somit das Risiko für Stürze reduzierten.

Unter der Leitung von Dr. Stephanie S. Y. Au-Yeung unterzogen sich 136 Menschen, die vor mindestens sechs Monaten einen Schlaganfall erlitten, zwölf Wochen lang körperlichen Übungen. Eine Gruppe der Testpersonen führte ein nicht spezifiziertes Training durch, die zweite Gruppe übte eine angepasste Form von Tai Chi.

Letztere praktizierten ihre Übungen wöchentlich eine Stunde lang unter Aufsicht und weitere drei Stunden zuhause im Laufe der Woche. Während sich bei der ersten Gruppe nur eine minimale Verbesserung des Gleichgewichts einstellte, erzielte die Tai Chi-Gruppe deutliche Erfolge bei gleichgewichtsorientierten Tests (z. B. Gewichtsverlagerung, Balance auf einer beweglichen Plattform).

Diese Untersuchung gründet auf Erkenntnissen, dass Tai Chi das Gleichgewichtsvermögen von gesunden älteren Menschen verbessern kann. Bei Schlaganfall-Patienten mit Gleichgewichtsstörungen war eine Besserung durch regelmässiges Tai Chi anzunehmen. Den Vorteil dieser Bewegungsform sahen die beteiligten Wissenschaftler in ihrer leichten Erlernbarkeit und selbstständigen Durchführbarkeit.

Schlaganfall – Angepasste Trainingseinheiten für schnelle Rehabilitation

Regelmässige Bewegung und gezieltes körperliches Training sollten nicht erst als Therapieform in Erwägung gezogen werden, sondern ein selbstverständlicher Teil unseres Alltags sein. Ein gesunder Lebenswandel sei entscheidend, um einen Schlaganfall zu verhindern, von einem Schlaganfall zu genesen und einem weiteren vorzubeugen, erklärte Ian Joiner, Leiter der kanadischen Heart and Stroke Foundation, in einer Pressemitteilung.

Diese Studien stellen glasklar dar, wie wichtig regelmässige Bewegung und sportliche Betätigung nach einem erlittenen Schlaganfall für den Patienten sind,

sagte auch Dr. Mark Bayley, Co-Rektor des Kanadischen Schlaganfall-Kongresses und medizinischer Leiter des Neurological Rehabilitation Program am Toronto Rehab. Die Notwendigkeit der physischen Förderung nach einem Schlaganfall mag zwar keine Neuheit sein, doch kommen gezielte Übungen als Bestandteil der Rehabilitation von Schlaganfall-Patienten häufig zu kurz. Dr. Susan Marzolini betont deshalb:

Angepasste Trainingseinheiten sind absolut wichtig für Patienten, die einen Schlaganfall erlitten haben, denn wir sind der festen Überzeugung, dass sie einen grossen gesundheitlichen Nutzen bieten.

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Quellen:



Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal