Gebackenes und Gebratenes

Schmorzwiebeln

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 19.11.2018
  • 0 Kommentare
Schmorzwiebeln
© ZDG/nigelcrane

Ob als Topping zum Kartoffelpüree, zu Burgern, Bratlingen oder was auch immer – diese Schmorzwiebeln zaubern mit ihrem wundervollen Röstaroma aus vielen Gerichten etwas ganz Besonderes.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Schmorzwiebeln

  • 160 g Zwiebel – halbieren und in dünne Ringe schneiden
  • 1 EL Bio-Margarine oder selber machen
  • 1 EL Tamari (Sojasauce) – mit 3 EL Wasser verrühren
  • ¼ TL geräuchertes Paprikapulver
  • Kristallsalz
  • Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Vorbereitungszeit ca. 5 Minuten, Koch-/Backzeit ca. 7 Minuten

Die Margarine in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. anbraten. Dann mit dem Tamari-Wassergemisch ablöschen, mit Paprikapulver bestäuben und mit Salz und Pfeffer würzen. Noch eine weitere Minute braten, dann die Pfanne vom Herd nehmen.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 62 kcal
  • Kohlenhydrate: 4 g
  • Eiweiss: 1 g
  • Fett: 4 g

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Basenüberschüssig kochen

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Lieben Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit