Reisgerichte

Schwarzer Reis mit Mango-Chilisauce

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 23.03.2018
  • 0 Kommentare
Schwarzer Reis mit Mango-Chilisauce
© ZDG

Schwarzer Reis stammt meist aus Italien und ist eine kernig-aromatische Vollkorn-Reissorte, die sich besonders gut für Risotto eignet. Für unsere Reis-Mango-Kombination wird der schwarze Reis zunächst in einer Wasser-Kokosmilch-Mischung gegart. Anschliessend serviert man ihn mit einer Mangosauce, die lediglich drei Zutaten enthält: pürierte Mango, frisches Basilikum und Chili. Abgeschmeckt wird mit Salz und Pfeffer. Das Rezept klingt unspektakulär, ist aber von ausgefallenem Aroma, gleichzeitig einfach zuzubereiten und auch optisch ein Genuss.

Zutaten für 2 Portionen

Für den Reis

  • 250 g schwarzer Reis – über einem Sieb gründlich spülen
  • 500 ml Wasser
  • 250 ml Kokosmilch
  • 1 TL Salz

Für die Sauce

  • 300 g reife, süsse Mango – 200 g in Scheiben schneiden, 100 g pürieren
  • 20 g Basilikumblätter
  • 1 TL Chilipulver
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 50 Minuten

Als erstes den Reis garen. Hierzu alle Zutaten für den Reis in einem Topf geben und zum Kochen bringen. Sobald das Wasser kocht, die Temperatur auf mittlere Stufe reduzieren und abgedeckt 45-50 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit vom Reis vollständig aufgesogen ist.

Kurz vor Ende der Garzeit alle Zutaten für die Sauce – ausser Salz, Pfeffer und Mango-Scheiben – in einem Mixer fein pürieren. Anschliessend in einen Topf geben, ganz langsam erwärmen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.  

Den Reis auf einem grossen, runden Teller anrichten. In der Mitte ein Loch frei lassen und mit einem Teil der Sauce auffüllen. Die Mangoscheiben wie ein Fächer auf der Sauce verteilen, mit der restlichen Sauce beträufeln und servieren. 

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Um einen Kommentar abzugeben müssen Sie angemeldet sein.

Anmelden Registrieren