Suppen und Eintöpfe

Selleriesuppe mit Karotten

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 28.09.2018
  • 0 Kommentare
Selleriesuppe mit Karotten
© istockphoto.com/cobraphoto

Sellerie hat vielfältige positive Eigenschaften, die unserem Organismus zugute kommen. So wirkt er z.B. harntreibend und blutreinigend, stärkt den Kreislauf und das Nervensystem. Als Tee zubereitet lindert er Blähungen.

Zutaten für 4 Portionen

Für die Suppe

  • 800 g Sellerie – gewürfelt
  • 350 g Karotten – gewürfelt
  • 1 Zwiebel – gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen – gepresst

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Mandelsahne (z. B. von EcoMil) oder 2 EL Mandelmus
  • 3 EL Oliven- oder Kokosöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Bd. Schnittlauch – fein geschnitten
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer
  • 1 Prise Cayennepfeffer

Zubereitung

Vorbereitungszeit ca. 20 Minuten

Das Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten.

Das Gemüse zugeben und unter ständigem Rühren kurz anbraten.

Mit der Gemüsebrühe ablöschen und bei reduzierter Hitze 10 - 15 Minuten leicht köcheln lassen.

Die Suppe pürieren und die Sahne unterrühren.

Mit Zitronensaft, Kristallsalz, Pfeffer und Cayenne abschmecken. Mit Schnittlauch bestreut servieren.

Hinweis: Die Suppe schmeckt auch hervorragend ohne die Sahne bzw. das Mus und wird dadurch auch kalorienärmer.

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Basenüberschüssig kochen

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Lieben Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit