Grüne Smoothies

Smoothie-Dessert – La Dolce Vita

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 30.09.2018
  • 0 Kommentare
Smoothie-Dessert – La Dolce Vita
© Elfe Grunwald

In diesem Dessert sind gleich drei Stars der gesunden Vitalstoff-Küche vereint: Das Vitamin-Wasser, der Smoothie und das Chia-Gel. Geniessen Sie das Smoothie-Dessert in den Farben Italiens nicht nur zum Nachtisch, sondern viel eher als Frühstück oder Pausensnack. Es schenkt hochkonzentrierte Vitalstoffe, schmeckt erfrischend-fruchtig, sättigt nachhaltig und ist – aufgrund seiner drei Schichten – optisch kaum zu überbieten. Viel Spass mit Dolce Vita!

Zutaten für 3 Portionen

Für den Smoothie

1. Schicht – grün

  • 1 Banane, geschält und in grosse Stücke geschnitten
  • 200 g frischer Spinat, gewaschen
  • 1 Apfel oder Birne, geviertelt und ohne Kerngehäuse
  • 4 Feigen (mind. 4 Stunden in Wasser eingeweicht)

Flüssige Zutaten und Gewürze

2. Schicht – weiss

3. Schicht – rot

  • 250 g Erdbeeren, gewaschen und geputzt
  • 1 EL Kokosblütenzucker
  • ½ TL Vanillepulver

Für die Deko

Minz- oder Zitronenmelisseblätter

Zubereitung

Zubereitung Smoothie:

Alle Zutaten der ersten Schicht im Mixer pürieren. In eine Schüssel füllen und beiseite stellen. Den Mixer ausspülen. Nun alle Zutaten der roten Schicht im Mixer pürieren.

In einem schönen Glas (oder in zwei oder drei Gläsern – je nach Anzahl der Personen) zuerst die grüne Schicht einfüllen, dann die weisse Schicht. Die weisse Schicht mit Cashewkernen und Erdmandeln bestreuen. Zum Schluss die rote Masse schichten. Mit den Blättchen dekorieren, Adriano Celentano auflegen und sofort servieren.

Zubereitung Chia-Gel: 

1 EL Chia-Samen mit der 3-fachen Menge Wasser mischen. Mindestens ½ Stunde quellen lassen. Vom entstehenden Gel 2 EL verwenden, das restliche Chia-Gel für andere Rezepturen im Kühlschrank aufbewahren.)

Als Frühstück, Pausensnack & Nachtisch

Zutaten, wenn möglich, immer in Bio-Qualität verwenden.

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Lieben Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit