Salate

Sommerlicher Kartoffelsalat – sommerlich, frisch und gesund

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 12.06.2019
Sommerlicher Kartoffelsalat – sommerlich, frisch und gesund
© ZDG

Ein Kartoffelsalat, der sich sowohl optisch als auch geschmacklich von einem herkömmlichen Kartoffelsalat unterscheidet. Für sein appetitlich-buntes Äusseres sorgen die Tomaten, die Zucchini, die Oliven und der Stangensellerie. Diese bunte Gemüsemischung zeigt sich natürlich auch für seinen hervorragenden Geschmack verantwortlich, doch das gewisse Etwas erhält der Salat erst durch sein perfekt ausgewogenes Dressing.

Zutaten für 2 Portionen

Für den Kartoffelsalat

  • 250 g Kartoffeln, festkochend – waschen
  • 300 g Zucchini – waschen, längs halbieren und schräg in Scheiben schneiden
  • 100 g Cherrytomaten – waschen und halbieren
  • 20 g Stangensellerie – Fäden ziehen und fein hacken
  • 50 g schwarze Oliven (entsteint) – halbieren
  • 1 EL Pinienkerne (alternativ Zedernnüsse oder Cashewkerne)

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 2 EL Olivenöl zum Braten
  • 2 EL Olivenöl, kaltgepresst
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Yaconsirup
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 milde rote Chilischote – entkernen und fein hacken
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer
  • 10 g Basilikum – waschen, zupfen und fein schneiden

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 20 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 1 Stunde

Für den Kartoffelsalat einen Topf mit Wasser aufkochen, salzen und die Kartoffeln darin ca. 20 Minuten weich kochen. Danach abschütten, mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen.

In der Zwischenzeit die Pinienkerne in einer fettfreien Pfanne anrösten, dann zur Seite stellen. Das Bratöl in der Pfanne erhitzen, die Zucchini darin scharf anbraten und zur Seite stellen.

In einer grossen Salatschüssel das Tomatenmark mit dem Zitronensaft und dem Yaconsirup verrühren und das kaltgepresste Olivenöl langsam einrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und abschmecken.

Nun die Kartoffeln schälen. Das geht besonders leicht, wenn Sie ein kleines Rüstmesser nehmen und die Seite verwenden, die eigentlich nicht zum Schneiden gedacht ist. So können Sie die Schale ganz leicht abschaben. Anschliessend die Kartoffeln vierteln und in die Salatsauce geben.

Zucchini, Stangensellerie, Tomaten, Oliven, Chili sowie das Basilikum ebenfalls in die Salatschüssel geben, alles vorsichtig miteinander vermengen und mindestens 30 Minuten durchziehen lassen (nicht in den Kühlschrank stellen!).

Vor dem Servieren den Kartoffelsalat abschmecken und dann nur noch geniessen.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 404 kcal
  • Kohlenhydrate: 27 g
  • Eiweiss: 13 g
  • Fett: 29 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen