Hauptgerichte

Spaghetti Napolitana

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 23.05.2019
Spaghetti Napolitana
© ZDG

Die Napolitana-Sauce beschreibt die ursprüngliche und sehr einfache Zubereitung einer Tomatensauce, die zu den Klassikern der Napolitanischen Küche zählt. Natürlich schmeckt diese Sauce nicht nur zu Spaghetti, denn sie verleiht auch allen anderen Nudelvarianten, ebenso wie den klassisschen Gnocchies, eine besondere Note.

Zutaten für 4 Portionen

Für die Spaghetti

  • 500 g Vollkorn-Spaghetti
  • 650 g Tomaten – waschen. halbieren, Strunk entfernen und in Würfel schneiden
  • 2-3 Knoblauchzehen – fein hacken
  • 1 mittelgrosse Zwiebel – fein würfeln

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 3 EL Olivenöl, hitzebeständig
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2-3 TL Gemüse-Bouillon Pulver
  • 1 TL Tamari (Sojasauce)
  • ¾ TL Xylitol (Zuckeraustauschstoff)
  • 1 Lorbeerblatt
  • 3 EL Petersilie – fein hacken
  • 4 Zweige Basilikum – fein schneiden
  • 3 Zweige Thymian – zupfen und hacken
  • 3 Zweige Oregano – zupfen und hacken
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 15 Minuten

Das Olivenöl in einem Topf erhitzen. Die Zwiebeln und Knoblauch darin 2 Min. andünsten, dann das Tomatenmark einrühren und die Tomaten dazugeben. Das Ganze 2 weiter Min. dünsten und danach mit der Gemüsebrühe ablöschen, Tamari, Xylitol, Lorbeer, Salz und Pfeffer dazugeben und aufkochen lassen.

Den Thymian und Oregano hinzufügen und bei geringer Hitze mind. 40 Min. bis 1 Std. leicht köcheln lassen. Tipp: Am idealsten wäre es, wenn du die Tomatensauce 4 Std. köchlen lässt.

Kurz bevor die Stunde um ist, in einem Topf reichlich Wasser aufkochen lassen, salzen und die Spaghetti al dente (bissfest) kochen. Danach über einem Sieb abgiessen und gut abtropfen lassen.

Die Tomatensauce mit Salz und Pfeffer abschmecken und das Basilikum unterheben.

Dann die Spaghettis auf vier Teller anrichten, die Sauce darübergeben und mit Petersilie bestreut servieren. Für den Extra-Kick veganen Parmesan darüberstreuen und geniessen.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 556 kcal
  • Kohlenhydrate: 92 g
  • Eiweiss: 17 g
  • Fett: 12 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen