Zutaten für 2 Portionen

  • 400 g Blattspinat
  • 150 g braune Champignons – putzen und sechteln
  • 200 g Räuchertofu – halbieren und in 1-cm-Würfel schneiden
  • 150 g frische Kirschtomaten – halbieren; ggf. vierteln
  • 5 getrocknete Tomaten – in Streifen schneiden
  • 1 Zwiebel – fein würfeln
  • 1 Knoblauchzehe – fein würfeln
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 3 EL Erdnussöl
  • 2 EL Pinienkerne – fettfrei rösten
  • 2 Prisen Muskatnuss

Für die Marinade

  • 3 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Paprikapulver, edelsüss
  • 1 TL Paprikapulver, scharf
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit ca. 15 Minuten
  • Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten

Die Zutaten für die Marinade in eine Schüssel geben und gut verrühren. Dann die Tofuwürfel zusammen mit den Champignons in die Schüssel geben, alles gründlich vermengen und 15 Min. marinieren.

In der Zwischenzeit einen grossen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Den Spinat darin kurz blanchieren, in ein Sieb geben, kalt abspülen und abkühlen lassen.

2 EL Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen. Die Tofu- und Champignonwürfel - inklusive der Marinade - in die Pfanne geben und bei mittlerer Temperatur ca. 10 Min. bräunen lassen. Dann die Herdplatte ausschalten und den Pfanneninhalt abgedeckt warmhalten.

Zwischenzeitlich in einer anderen Pfanne das restliche Öl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin langsam glasig dünsten, die getrockneten Tomaten zugeben und etwa 2 Min. anschmoren.

Dann den Spinat und die frischen Tomaten in die Pfanne geben, kurz erhitzen und mit Gemüsebrühe ablöschen. Etwa 2 Min. köcheln lassen und mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen.

Den Spinat zusammen mit dem Pfanneninhalt und dem Tofu anrichten und mit Pinienkernen bestreut servieren.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 469 kcal
  • Kohlenhydrate: 17 g
  • Eiweiss: 30 g
  • Fett: 30 g

Rezepte die Ihnen gefallen könnten