Gemüsegerichte

Spinatsalat mit getrockneten Tomaten

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 07.05.2019
Spinatsalat mit getrockneten Tomaten
© ZDG/nigelcrane

Dieser wunderbar aromatische, fruchtig-frische Spinatsalat ist sehr einfach und schnell zubereitet. Zu seinem einzigartig-köstlichen Geschmack tragen u. a. schwarze Oliven, Kapern, geröstete Pinienkerne und frisches Basilikum bei.

Zutaten für 2 Portionen

Für den Spinatsalat

  • 400 g frischer Blattspinat
  • 300 g Tomaten – in 1-cm-Würfel schneiden
  • 80 g in Öl eingelegte, getrocknete Tomaten – fein würfeln
  • 60 g Oliven, schwarz
  • 2 TL Kapern – fein hacken
  • 1 Zwiebel – fein würfeln
  • 1 grosse Knoblauchzehe – fein hacken
  • 3 EL Pinienkerne – fettfrei rösten

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 80 ml Gemüsebrühe
  • 3 EL Olivenöl, kaltgepresst
  • 1 EL Olivenöl, hitzebeständig
  • 2 EL Apfel-Balsamicoessig
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Yaconsirup
  • 1 TL Senf
  • 1 EL fein gehackte Petersilie
  • 1 EL fein geschnittenes Basilikum
  • 1 Prise Muskatnusspulver
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 15 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 5 Minuten

Für den Spinatsalat einen grossen Topf mit Wasser aufkochen, reichlich salzen und darin den Spinat ca. 20 Sek. blanchieren.

Dann sofortüber einem Sieb abgiessen und unter eiskaltem Wasser abschrecken. Den Spinat kräftig ausdrücken und abtropfen lassen.

In der Zwischenzeit das hitzebeständige Olivenöl im Topf erhitzen und die Zwiebeln darin ca. 2 Min. dünsten. Dann den Knoblauch und die Gemüsebrühe dazugeben und vom Herd nehmen.

Für das Dressing den Balsamicoessig, Zitronensaft, Yaconsirup, Senf, Muskatnusspulver, etwas Salz und Pfeffer in eine grosse Schüssel geben, die Zwiebel-Gemüsebrühe einrühren und das kaltgepresste Olivenöl unter ständigem Rühren dazuträufeln lassen.

Dann den Spinat, die frischen und die getrockneten Tomaten, die Oliven, Kapern, Petersilie und Basilikum in das Dressing geben und alles gleichmässig vermengen.

Den Spinatsalat mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit Pinienkerne bestreuen und sofort geniessen.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 617 kcal
  • Kohlenhydrate: 26 g
  • Eiweiss: 11 g
  • Fett: 50 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen