Zentrum der Gesundheit
Spinatsuppe mit Pistazienbällchen

Spinatsuppe mit Pistazienbällchen

Letzte Änderung:

Zutaten und Zubereitung des Rezepts "Spinatsuppe mit Pistazienbällchen"

Zutaten

3/4 Ltr. Gemüsebrühe (ohne Hefe)
600 g Spinat
200 g Tofu
1 Bund Petersilie
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 Stück Knoblauchzehe
2 EL. Weizenvollkornmehl
1 1/2 EßL Pistazien fein gemahlen
1 EL Käseersatz
1 Stück Ei (Ersatz!)
1/2 Tl. gemahlener Kreuzkümmel
Gewürze (Gemüsebrühe o.ä.)
Thymian

Zubereitung Spinatsuppe mit Pistazienbällchen

Knoblauch pressen, Tofu abtropfen lassen und fein zerdrücken. Den Tofu mit Knoblauch, Thymian, Ei-Ersatz, Pistazien, Käse-Ersatz und Mehl zu einem Teig verkneten und mit Gewürz, Kreuzkümmel abschmecken und zu kleinen Bällchen formen.

Den Spinat in 2 Portionen mit je 1/4 l Gemüsebrühe im Mixer oder mit einem Pürierstab zerkleinern und mit der restlichen Brühe in einem großen Kochtopf zum Kochen bringen.

Die Suppe mit Gewürz abschmecken und zuerst zur Probe 1 Klößchen und dann alle bei schwacher Hitze ca. 8 Min. ziehen lassen.

Petersilie hacken, Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und über die Suppe streuen.

Zubereitungszeit ca. 60 Min.
Kochzeit ca. 30 Min.



Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal