Zentrum der Gesundheit
Steckrüben-Rösti mit Apfelmus
Steckrüben-Rösti mit Apfelmus

Steckrüben-Rösti mit Apfelmus

Letzte Änderung:

Steckrüben gehören zur Familie der Kreuzblütengemüse und sind daher ähnlich gesund wie Kohl & Co – nur schmecken Steckrüben nicht nach Kohl. Sie schmecken mild und können in vielen Rezepten sehr gut statt Kartoffeln verwendet werden, wie z. B. in diesem Rösti-Rezept. Steckrüben liefern dabei weitaus weniger Kohlenhydrate und auch weniger Kalorien als Kartoffeln. Sie passen somit gut in eine leichte, aber schmackhaft-gesunde Gourmetküche.

Zutaten und Zubereitung "Rösti aus Steckrüben mit Apfelmus"

Zutaten für 2 Portionen:

Für die Rösti:

  • 270 g Steckrüben (Bodenrüben oder auch Bodenkohlrabi genannt)
  • 1 Süsskartoffel ca. 250 g
  • 1 TL naturbelassenes Salz
  • 1 TL Thymian getrocknet
  • 1 TL schwarze Senfkörner
  • ½ TL Galgant gemahlen
  • 3 EL Chiagel - Herstellung siehe unten
  • 3 EL Rapsöl
  • 2 EL Süsslupinenmehl

Für das Apfelmus:

  • 4 Äpfel (Boskop)
  • 2 EL Kokosblütenzucker
  • 1 TL Zimt
  • 200 ml Wasser
  • Gewürzblütenmischung (z. B. „Alles Liebe“ von Sonnentor) oder Kräutermischung
  • Alfalfa- oder Kresse-Sprossen

Herstellung Chia-Gel:

  • 1 EL Chia-Samen mit der 3-fachen Menge Wasser mischen. Mindestens
  • ½ Stunde quellen lassen. Vom entstehenden Gel 3 EL verwenden, das restliche Chia-Gel für andere Rezepturen im Kühlschrank aufbewahren.

Zubereitung:

Die Steckrüben und die Süsskartoffel schälen und grob raspeln. Dann mit den übrigen Zutaten vorsichtig mischen und 15 Minuten ruhen lassen.

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen und 1 Backblech mit Backpapier auslegen.

Die Steckrüben-Masse in kleine Häufchen auf das Backpapier setzen und mit einem Löffel leicht flach drücken. Mit etwas Rapsöl beträufeln. Dann ca. 15 bis 20 Minuten goldbraun backen.

Man kann die Rösti auch in der Pfanne braten. Dazu in etwas Bio-Bratöl auf jeder Seite 5 Minuten rösten.

Für das Apfelmus die Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden. Alle Zutaten in einem Top ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis die Apfelstücke zerfallen und das Wasser verdampft ist.

Die Steckrüben-Chia-Rösti und das Apfelmus auf einer Platte anrichten, mit der Blütenmischung bzw. den Kräutern und den Sprossen dekorieren.

Das Rezept stammt von: Elfe Grunwald, Gourmetköchin für vegane und vegetarische Köstlichkeiten

Diese Produkte könnten Sie interessieren



Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal