Kuchen

Steyrischer Apfelkuchen

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 09.11.2018
  • 0 Kommentare
Steyrischer Apfelkuchen

Zutaten und Zubereitung des Rezepts "Steyrischer Apfelkuchen"

Zutaten

Für den Kuchen

  • 1 1/2 kg Äpfel
  • 600 g Mehl
  • 130 g Kokosblütenzucker
  • 100 g Rosinen
  • 100 g gehackte Nüsse oder Mandeln
  • 100 g Puderzucker
  • 50 g Kokosblütenzucker

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 250 ml Sojamilch oder Wasser
  • 200 g Öl
  • 200 g Aprikosenmarmelade
  • 1 Packung Backpulver
  • 6 EL Zitronensaft
  • 1 TL gemahlener Zimt
  • 1/2 TL Kristallsalz

Zubereitung

Das Mehl mit dem Backpulver, dem Öl, dem Zucker, dem Salz und der Sojamilch verkneten. Zugedeckt eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Die Äpfel schälen, grob raspeln und mit dem Zitronensaft, dem Zucker, dem Zimt, den Rosinen und den Nüssen (oder Mandeln, Kokosflocken) mischen.

Den Backofen auf 180 - 200° C vorheizen.

Den Teig ausrollen, Boden und Rand des Backblechs mit etwa zwei Drittel des Teiges auslegen. Apfelmischung darauf streichen. Vom restlichen Teig Streifen schneiden und diese als Gitter über den Kuchen legen.

Den Kuchen auf der mittleren Schiene etwa 30 Minuten backen. Mit einem Pinsel die erhitzte Marmelade auf das Teiggitter streichen. Den Puderzucker mit Zitronensaft verrühren und das Gitter glasieren.

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Basenüberschüssig kochen

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Lieben Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit