Zentrum der Gesundheit
Steyrischer Apfelkuchen

Steyrischer Apfelkuchen

Letzte Änderung:

Zutaten und Zubereitung des Rezepts "Steyrischer Apfelkuchen"

Zutaten

1 1/2 kg Äpfel
600 g Mehl
250 ml Sojamilch oder Wasser
200 g Öl
200 g Aprikosenmarmelade
125 g Zucker
100 g Rosinen
100 g gehackte Nüsse oder Mandeln
100 g Puderzucker
50 g Zucker
1 Packung Backpulver
6 EL Zitronensaft
1 TL gemahlener Zimt
1/2 TL Ursalz

Zubereitung Steyrischer Apfelkuchen

Das Mehl mit dem Backpulver, dem Öl, dem Zucker, dem Salz und der Sojamilch verkneten. Zugedeckt eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Die Äpfel schälen, grob raspeln und mit dem Zitronensaft, dem Zucker, dem Zimt, den Rosinen und den Nüssen (oder Mandeln, Kokosflocken) mischen.

Den Backofen auf 180 - 200 °C vorheizen.

Den Teig ausrollen, Boden und Rand des Backblechs mit etwa zwei Drittel des Teiges auslegen. Apfelmischung darauf streichen. Vom restlichen Teig Streifen schneiden und diese als Gitter über den Kuchen legen.

Den Kuchen auf der mittleren Schiene etwa 30 Minuten backen. Mit einem Pinsel die erhitzte Marmelade auf das Teiggitter streichen. Den Puderzucker mit Zitronensaft verrühren und das Gitter glasieren.



Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal