Zentrum der Gesundheit
Südfranzösischer Gemüsetopf

Südfranzösischer Gemüsetopf

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) - Bohnen enthalten Antioxidantien, die von Natur aus freie Radikale bekämpfen. Freie Radikale greifen durch den Prozess der Oxidation Zellgewebe an. Dadurch kann das Gewebe derart geschädigt werden, dass sich in dem betroffenen Bereich eine Krebserkrankung entwickelt.

Zutaten und Zubereitung "Südfranzösischer Gemüsetopf"

Zutaten für 6 Portionen:

  • 1 Tasse frische weisse Bohnenkerne - über Nacht einweichen
  • 2 Tassen grüne Bohnen - je nach Länge 1- 2 x kürzen
  • 2 Stangen Lauch - in ca. 1 cm breite Ringe schneiden
  • 4 Karotten - in ca. 1 cm grosse Würfel schneiden
  • 4 kleine Zucchini - in ca. 2 cm grosse Würfel schneiden
  • 4 Knoblauchzehen - fein würfeln
  • 1 Bund Basilikum - fein hacken
  • 3 EL Olivenöl
  • Kristallsalz

Zubereitung:

Die Bohnenkerne am nächsten Tag abgiessen, unter kaltem Wasser spülen und in einen Topf geben. Den Topf mit Wasser auffüllen, bis die Bohnen leicht bedeckt sind. Das Wasser zum Kochen bringen und die Bohnen darin ca. 10 - 15 Minuten lang kochen lassen (sie sollten dann noch nicht gar sein).

Anschliessend das Olivenöl in einen grossen Topf geben. Nacheinander die Karotten, die grünen Bohnen, die Bohnenkerne, die Zucchini und den Lauch in den Topf geben. Die einzelnen Schichten jeweils leicht salzen und etwas Knoblauch darauf verteilen. Zum Schluss etwas Wasser zugeben.

Bedeckt wird das Ganze langsam zum Kochen gebracht. Lassen Sie es ca. 15 - 20 Minuten leicht köcheln, bis das Gemüse weich ist. Dann den Topf vom Herd nehmen, das Basilikum unterheben und einige Minuten lang bedeckt ziehen lassen.



Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal